Battlefield 4: Final Stand : Battlefield 4: Final Stand enthält furturstisches Waffenarsenal und vier neue Maps. Battlefield 4: Final Stand enthält furturstisches Waffenarsenal und vier neue Maps.

Wie angekündigt hat Electronic Arts heute Abend den nächsten DLC für Battlefield 4 vorgestellt, getauft »Final Stand«. Laut Angaben des Entwicklers ist das Add-On zwar von Battlefield 2142 (2006) inspiriert, spielt genau genommen aber nicht in einer so fernen Zukunft:

»Stattfinden wird das Ganze in einer arktischen Landschaft in Russland, wo die Wissenschaftler von heute mit den Techniken experimentieren, die das Battlefield der Zukunft ausmachen werden (Battlefield 2142? Irgendjemand?). Final Stand wird vier neue, einzigartige und intensive Karten liefern. Die militärischen Stellungen in winterlicher Landschaft werden für intensive Infanterie Gefechte sorgen.«

In »Final Stand« sollen Battlefield-4-Spielern geheime Prototypen von Waffen und Fahrzeugen zur Verfügung gestellt werden. EA DICE führt da etwa eine »Railgun« oder einen »Schwebepanzer« an, die offenbar auf dem Teaser-Bild zu dem DLC über dieser Meldung gezeigt werden. Auch von einer »monströsen kleinen Drohne und vielen anderen Spielzeugen« ist die Rede, die aber erst im Laufe der nächsten Wochen bekannt gegeben werden sollen.

Die vier neuen Karten »Operation Whiteout«, »Hammerhead«, »Giants of Karelia« und »Hangar 21« sollen sich laut EA hingegen schon ab heute über das »Community Test Environment (CTE)« der PC-Version von Battlefield 4 ausprobieren lassen - damit der Entwickler so früh wie möglich Feedback dazu einholen kann.

»Daher laufen die CTE Server ab dieser Woche auf den vier neuen Karten, jeweils eine Karte pro Tag. Los geht es am Dienstag, den 9. September. Die Anzahl der Spieler, Slots und Server werden limitiert sein. Es wird also nicht jeder Spieler die Chance haben mitzuspielen. Dies ist das erste Mal, dass wir etwas Vergleichbares in dieser frühen Phase tun. Wir hoffen, dass dies zu einem besseren, stabileren und höherqualitativen Release führen wird.«

Noch fehlt es an Angaben zum Erscheinungstermin von »Final Stand«. EA hat aber schon die ersten Spielszenen aus dem Download-Add-On veröffentlicht, die es in dem Clip unter dieser Meldung zu sehen gibt.

» Zum Test von Battlefield 4: »Mit Rumms und Routine«

Battlefield 4
Unser Teamkamerad wurde auf offenem Feld erschossen. Seit dem Herbst-Update verrät uns der Kreis um das Wiederbelebungssymbol, ob es sich noch lohnt, ihn zu retten.