Battlefield Hardline : Etliche Grafiken deuten ein »Battlefield Hardline« im Polizei-Szenario an. Etliche Grafiken deuten ein »Battlefield Hardline« im Polizei-Szenario an.

Der Blog Better Battlelog ist nach eigenen Angaben auf eine Reihe von Grafiken in den Verzeichnissen von EAs Battlefield-Seite gestoßen, die auf einen noch unangekündigten Battlefield-Ableger namens Hardline hinweisen. Womöglich handelt es sich dabei um denselben Titel, der erst kürzlich schon als Battlefield: S.W.A.T. gehandelt wurde.

Die Artworks deuten nämlich auf ein Spiel im Polizei-Szenario hin. Via Twitter wurden nicht nur das Logo mit dem Hardline-Titel sondern auch eine Reihe von Icons und offenbar sogar eine erste Szene aus dem Spiel veröffentlicht. Eine Auswahl davon gibt es auf dem Bild oberhalb dieser Meldung zu sehen.

Darunter befindet sich zum Beispiel eine Polizei-Marke, aber auch eine Emblem mit einem Wolfskopf, das vermutlich zu einer Räuberbande gehört. Einige Icons zeigen etwa Handschellen, einen Dollar-Sack oder einen Enterhaken, die sich natürlich alle mit Raubzügen oder der Verbrechensbekämpfung in Verbindung setzen lassen.

Selbst das gezeigte Waffenarsenal mag eher an Counter-Strike erinnern als an das Arsenal anderer Battlefield-Teile und Kriegs-Shooter.

In den Verzeichnissen sei Better Battlelog zudem auf Erwähnungen von Spielmodi wie »Bloodmoney« oder »Heist« gestoßen. Im Quellcode sei von den vier Klassen »Enforcer«, »Mechanic«, »Operator« und »Professional« die Rede. Den Zeilen seien auch zu entnehmen, dass das Spiel für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One veröffentlicht werden. Über die ältere Konsolengeneration gibt es noch widersprüchliche Angaben. Das Spiel scheint sich demnach bei Visceral Games (Dead Space) in der Entwicklung zu befinden.

Noch fehlt es an einer offiziellen Stellungnahme seitens Electronic Arts zu Battlefield Hardline. Es ist natürlich denkbar, dass der Publisher die offizielle Ankündigung des Titels nächsten Monat zur E3 plant. Die großangelegte Pressekonferenz von EA findet am 9. Juni statt.

Battlefield 1942
Mit Battlefield 1942 legten der schwedische Entwickler DICE (Digital Illusions CE) und der Publisher EA im Jahre 2002 den Grundstein für eine der erfolgreichsten Shooter-Reihen. Auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs kämpfen in Battlefield 1942 die Streitkräfte der Alliierten gegen die Achsenmächte um die Kontrolle über Flaggenbasen und damit den Sieg im Conquest-Modus.

Die bis zu 64 Spieler können dazu nicht nur auf ein umfassendes Arsenal an Handfeuerwaffen zurückgreifen, sondern auch Fahr- und Flugzeuge nutzen. Zudem stehen verschiedenen Charakterklassen mit unterschiedlicher Ausrüstung zur Wahl. Das Spiel übernahm einige Elemente aus dem Mehrspieler-Abschnitt von Codename Eagle, einem Titel des schwedischen Entwicklerteams Refraction Games, dass 2000 von DICE aufgekauft wurde.