Battlefield Heroes - Free2Play

Multiplayer-Shooter  |  Release: 25. Juni 2009  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2   Fazit Wertung

Battlefield Heroes im Test

Kontrollbesuch zum Free2Play-Shooter

Seit drei Jahren hüpfen wir jetzt schon durch die Schlachten des flummibunten Ausreißers der Battlefield-Reihe. Seitdem hat der Comic-Shooter von Easy Studios ordentlich an Inhalten zugelegt. Nur Masse oder auch Klasse?

Von Maximilian Gercke |

Datum: 10.05.2012


Achtung: Kontrollbesuch!
Wir haben Battlefield Heroes bereits zum Release 2009 getestet. In diesem Artikel sehen wir uns an, wie sich der Free2Play-Shooter seitdem entwickelt hat. Die Wertung im Wertungskasten haben wir entsprechend angepasst.

Zum Thema » Battlefield-Serie Redaktions-Rückblick mit Video » Battlefield Heroes - Test Ursprünglicher Test von 2009 Früher war alles besser - das weiß ja jeder. Vor allem die Flugzeuge des zweiten Weltkrieges müssen echte Wunderwerke der Technik gewesen sein. Schließlich brauchten die nur eine Treppe als Startbahn und ließen sich auch im Sturzflug auf Schritttempo abbremsen. Das will uns zumindest Battlefield Heroes auch drei Jahre nach dem Release noch weismachen. Isaac Newton dreht sich wahrscheinlich jedes Mal in seinem Grabe um, wenn jemand Physik in einem Satz mit Battlefield Heroes nennt. Aber es lässt sich nun mal nicht vermeiden, denn die Steuerung von Flugzeugen in dem Free2Play-Shooter von Easy Studios markiert einen Meilenstein der absurdesten Spielmechaniken.

Battlefield Heroes : Die Royals und Nationals kämpfen jetzt auch auf dem Mond, der neusten Karte. Die Royals und Nationals kämpfen jetzt auch auf dem Mond, der neusten Karte.

Papierflieger statt Eisenvogel

Wenn wir in ein Cockpit steigen, übernehmen wir nicht die Kontrolle über eine propellerbetriebene Flugmaschine, sondern steuern zumindest gefühlt einen Papierflieger, der wirr durch die Gegend torkelt. Dass die Luftfahrzeuge wegen der geringen Kontrolle und der sowieso schon niedrigen Feuerkraft die meiste Zeit eher als Transport- statt als Kampfmittel benutzt werden, war zum Release noch ertragbar, drei Jahre später ist es aber nur noch ein schlechter Witz.

Battlefield Heroes : Mit dem Raketenwerfer kann man sich geschickt in die Luft katapultieren. Mit dem Raketenwerfer kann man sich geschickt in die Luft katapultieren.

Auch die Panzer bleiben weitestgehend ohne Sinn. Im Kampf gegen Infanterie brauchen wir etwa fünf Volltreffer, um einen Gegner aus den Latschen zu hauen. Ein einzelner Soldat mit TNT zersemmelt hingegen einen Tank im Alleingang. Mit Spielbalance hat das nichts mehr zu tun, wir lassen die Stahlkisten entsprechend in der Garage.

Wieso Easy eines der wichtigsten Markenzeichen der Battlefield-Serie, nämlich die Fahrzeugschlachten, so grob vernachlässigt, bleibt uns ein Rätsel. Niemand erwartet von Battlefield Heroes Physik auf Simulations-Niveau, aber ihren Sinn und Zweck sollten Fahrzeuge in einem Titel mit Battlefield im Namen doch erfüllen.

Infanteriekämpfe: Flutschen

Dafür gehen die Infanterie-Gefechte gut von der Hand. Jede der drei Klassen (Gunner, Soldat und Commando) hat spezielle Fähigkeiten. Als Soldat verfügen wir zum Beispiel über einen Röntgenblick, der uns Feinde für kurze Zeit durch Wände und Gegenstände sichtbar macht, können nahe Verbündete sowie uns selber heilen und mehrere Granaten auf einmal werfen.

Battlefield Heroes : Pro Levelaufstieg dürfen wir eine Fähigkeit erlernen oder verbessern. Pro Levelaufstieg dürfen wir eine Fähigkeit erlernen oder verbessern.

Während sich Battlefield Heroes in niedrigen Levels noch vergleichsweise konservativ spielt, bringen diese Talente später genügend taktische Würze in die sonst recht simplen Kämpfe, um uns bei Laune zu halten, und sorgen für Momente voller Schadenfreude. Wir können Gegner mit einer Heilung in letzter Sekunde austricksen, oder sie durch Felsen erspähen und dann hinterrücks erdolchen. Da uns die Gegner in der Killcam zuschauen, winken wir ihnen fröhlich nach einem gelungenem Abschuss zu oder lachen sie mit einem der vielen käuflichen Emoticons aus.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (32) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar HaloGrungeLink
HaloGrungeLink
#1 | 10. Mai 2012, 18:54
Ich bleib bei Battlefield 3.

Für zwischendurch ist es sicherlich ok, aber nichts für mich.
rate (28)  |  rate (6)
Avatar Krone502
Krone502
#2 | 10. Mai 2012, 19:01
Wann kommt eigentlich mal ein Kontrollbesuch bei Aion?
rate (12)  |  rate (7)
Avatar Linox
Linox
#3 | 10. Mai 2012, 19:02
ich finde es ganz nett aber spielen würde ich es auch nicht.

lieber Battlefield 3!
rate (16)  |  rate (7)
Avatar morti
morti
#4 | 10. Mai 2012, 19:04
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Krone502
Krone502
#5 | 10. Mai 2012, 19:06
Zitat von :
Die Idee dahinter ist klar: mehr Krempel für den Shop. Das homogene Bild, das Battlefield Heroes zu Beginn noch bot, geht damit aber verloren. Das wirkt sich negativ auf die Atmosphäre aus.

Ernsthaft?
Gerade die Vielfältigkeit der Charaktere machen mMn den einzigen Charme des Spiels aus.
rate (7)  |  rate (5)
Avatar Heckenzhocker:D
Heckenzhocker:D
#6 | 10. Mai 2012, 19:07
Also ich finds scheiße :D
rate (19)  |  rate (12)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#7 | 10. Mai 2012, 19:22
Sorry, aber die Flugphysik von Heroes mit der von BF3 vergleichen zu wollen, ist völliger Humbug. Ich meine, da sitzen 2 zusätzliche Leute auf den Tragflächen und man macht mit dem Flugzeug Roadkills bzw. Wingclips...

Heroes ist ein funshooter und sollte auch nicht unter realistischen Aspekten betrachtet werden.
rate (43)  |  rate (3)
Avatar SoldierCastiel
SoldierCastiel
#8 | 10. Mai 2012, 19:56
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kuomo
Kuomo
#9 | 10. Mai 2012, 19:57
"Das homogene Bild, das Battlefield Heroes zu Beginn noch bot, geht damit aber verloren."
Das und ein dezentes Pay2Win, stören mich mittlerweile am meisten. Recht viel mehr als der Contentspam hat sich nicht getan und das ist schade.

Ich bin froh, dass ich es schon ausgespielt habe, als es noch nicht so überladen war - damals war es echt witzig.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar G3000
G3000
#10 | 10. Mai 2012, 19:59
Also ich hab's früher mal 'ne Zeit lang gespielt, das macht echt Spaß. Dass die Fahrzeuge unnütz sind, ist mir jetzt nicht so aufgefallen. Ok, Panzer sind vielleicht schlecht, aber mit den Flugzeugen kann man schon 'ne Menge reißen, vor allem wenn man auf freiem Feld Roadkills abgreifen kann :D

Es ist nur so, dass, wenn man nichts bezahlt, das Spiel bald recht eintönig wird.
Auch das Matchmaking funktionierte jetzt nicht so toll. Man kam oft in Server, wo viele High-Level-Spieler waren. Und ab 'ner bestimmten Leveldifferenz hat das nicht mehr so viel mit Skill zu tun.

Trotzdem ein cooles Spiel und eine nette Abwechslung vom Mainstream-Standard-Shooter.
rate (5)  |  rate (1)

Watch Dogs RU VPN Uplay
22,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei Gk4.me
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Battlefield Heroes

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 25. Juni 2009
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.battlefield-heroes....
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 975 von 5705 in: PC-Spiele
Platz 57 von 170 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 9 Einträge
Spielesammlung: 235 User   hinzufügen
Wunschliste: 76 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten