Battlestations: Pacific - PC

Action-Simulation  |  Release: 15. Mai 2009  |   Publisher: Eidos Interactive
Seite 1 2   Fazit Wertung

Battlestations: Pacific im Test

Langweiliger Seekrieg-Nachfolger

Während der Vorgänger Battlestations Midway noch den Charme des Unbekannten hatte, ist der Nachfolger Battlestations Pacific im Test schlicht langweilig.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 13.05.2009


Die Funktion eines Intro-Videos besteht darin, den Spieler auf das bevorstehende Abenteuer vorzubereiten. Was das angeht, leistet Eidos’ Actionspiel Battlestations Pacific ganze Arbeit: Sein minutenlanger Einstiegsfilm zeigt dramatische Luftkämpfe und Seeschlachten, klatscht diese aber dermaßen unzusammenhängend und lieblos aneinander, dass wir uns am Ende fragen: »Was sollte das jetzt?« (Das Intro der Japaner und Amerikaner auf Gamestar.de) Und genau dieses Gefühl überkommt uns auch nach ein paar Stunden Battlestations Pacific.

Ein paar Helden

In Battlestations Pacific ziehen Sie wahlweise auf Seiten der Amerikaner oder der Japaner in historisch inspirierte Schlachten des Zweiten Weltkriegs im Pazifik, beginnend nach der Schlacht um Midway. Die war das Finale des Vorgängers Battlestations Midway.

Battlestations: Pacific : Die Außenansicht bei den Flugzeugen reagiert überempfindlich und ist deshalb nur selten hilfreich. Die Außenansicht bei den Flugzeugen reagiert überempfindlich und ist deshalb nur selten hilfreich. Der Nachfolger knüpft nun daran an, allerdings ist die Hauptfigur von Battlestations Midway, der US-Soldat Henry, zwischenzeitlich über Bord gegangen. Einen Helden, der zumindest für ein bißchen Zusammenhalt in den Missionen sorgt, gibt’s in Battlestations Pacific nicht mehr. Stattdessen klatschen die Entwickler Eidos Ungarn einen Einsatz an den nächsten. Spannung kommt so keine auf.

Andererseits ergibt das Fehlen eines Alter Egos durchaus Sinn, denn im Laufe des Spiels verheizen Sie mehrere Dutzend virtuelle Soldaten. Sie ziehen als namenloser Pilot oder Kapitän in die Schlacht. Sobald der ins Gras beißt, schlüpfen Sie in die Haut eines anderen Offiziers und kämpfen weiter. Erst wenn Sie alle Truppen-Reserven verbraucht haben, gilt die Schlacht als verloren.

Battlestations Pacific

Wenig Spannung

Im Laufe eines Einsatzes werden Sie meist auf dem Schlachtfeld herumgereicht. So beginnen Sie etwa ein Gefecht an Bord eines Aufklärungsfliegers. Haben Sie die feindliche Flotte erspäht, geht’s rüber ins Cockpit eines Bombers, der die Schiffe attackiert, danach wechseln wir auf die Brücke eines Kreuzers, um dem Feind mit unseren schweren Geschützen den Rest zu geben.

Battlestations: Pacific : Im Vorgänger herrschte Sonnenschein, jetzt gibt’s unterschiedliches Wetter. Im Vorgänger herrschte Sonnenschein, jetzt gibt’s unterschiedliches Wetter. Anstatt diese an sich spannenden Lageänderungen halbwegs aufregend zu inszenieren, weist lediglich eine kurze Zwischensequenz in Spielgrafik auf die Ankunft neuer Truppen hin. Das wäre nur halb so schlimm, wären die Gefechte selbst nicht schon so unspektakulär. Die Jagdpilot-Passagen können nicht mit reinrassigen Flugzeug-Actionspielen wie Blazing Angels oder H.A.W.X. mithalten, stattdessen preschen wir als Geleitschutz unserer Flotte stur dem Feind entgegen, um die gänzlich unfähige, feindliche Luftwaffe möglichst früh vom Himmel zu holen. Die Bootsfahrten beschränken sich auf stupides Herumtuckern, Ziele-Anvisieren und Maustaste-Festhalten.

Trauriger Höhepunkt ist eine Mission, in der wir als amerikanischer U-Boot-Fahrer eine Viertelstunde lang acht unbewachte Wellblechhütten mit unserer Bordkanone zerstören müssen, während gelegentlich ein offensichtlich blinder japanischer Pilot Bomben wirkungslos neben uns ins Wasser fallen lässt. Der Zweite Weltkrieg war sicherlich dramatischer.

» Das Intro der Japaner und das Intro der Amerikaner auf GameStar.de ansehen

» Das Outro der Japaner und das Outro der Amerikaner auf GameStar.de

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (20) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Homeboy23do
Homeboy23do
#1 | 13. Mai 2009, 16:24
der vergleich mit den alten simulationen wäre wohl eher ein vergleich anstatt mit hawx etc.

da gabs auch mal ne u boot simulation die wir auf lan party gespielt haben, da war auch gross kein sinn dabei !!!

ich bin hier wird gute abreit und dafür das es kaum oder garkeine konkurrenz gibt, das spiele einem echt miess gemacht !!!

ich finde gamestar´s kritik schlicht und einfach nicht fair !

guckt euch mal css counterstrike an !!!!! lol
könnt ja damit mal vergleichen und dann mir den sinn und zweck von counterstrike source nennen.
und die grafik steuerung etc drüft ihr dann auch mal vergleichen.

son quatsch von gamestar hab ich shon lange nicht mehr gelesen !

sorry.
rate (14)  |  rate (24)
Avatar morti
morti
#2 | 13. Mai 2009, 16:40
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar GothofCookie
GothofCookie
#3 | 13. Mai 2009, 16:48
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ParaBellum
ParaBellum
#4 | 13. Mai 2009, 16:52
@ homeboy: lolwut?


Der Test bestätigt haargenau meine Befürchtungen aus der Demo.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar FKFlo
FKFlo
#5 | 13. Mai 2009, 17:28
Kommt einen alles bekannt vor^^sieht eiegtnlich vom Spiel genausous wie halt Battlestations Midway oder Blazing Angels. Nur die Grafik aufpolieren nicht mit uns^^
Aber es wir ja noch besser den scheinbar sind sogar die Missionen einfach nur schlecht bzw. langeweilig,..naja hate eigentlich überlegt es mir zu kaufen. Werd's dann wohl doch lassen^^
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Fred DM
Fred DM
#6 | 13. Mai 2009, 17:49
den eindruck hatte ich auch von der demo schon. im prinzip ne gute idee, aber irgendwie fehlt einfach was.

die grafik fand ich auch enttäuschend. HAWX sieht da um längen besser aus. zudem leidet Battlestations unter der für die xbox gemachten bedienung.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Yusho
Yusho
#7 | 14. Mai 2009, 08:05
Das Spiel ist echt gut. Es wird nicht so schnell langweilig wie der andere generische Müll der sonst rauskommt. Auch wurden sinvolle Neuerungen hinzugefügt. Ich zweifle langsam auch an der seriösität von den Gamestar-Tests....
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Spartan190
Spartan190
#8 | 14. Mai 2009, 09:15
Ich wr auch mal am überlegen es mir zu holen habe Demo gespielt und dachte ganz nett aber irgendwie finde ich auch, dass da nch etwas fehlt also ich finde den Test von GameStar ziemlich gut. Weil die Demo Kampagne war ja genauso.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Jigidy
Jigidy
#9 | 14. Mai 2009, 10:08
Das Spiel is auf jeden Fall gut und ich werds mir kaufen! Die Seeschlachten sind echt beeindruckend. Der Test von Gamestar is echt mies und unfair!
Es is auch wirklich nich angebracht dieses Spiel mit Hawx zu vergleichen. Die Leute von Ubisoft hams nichmal hingekriegt dass man das Spiel online zocken kann ohne dass es abschmiert und die Kampagne is ja wohl mehr als eintönig!
rate (6)  |  rate (0)
Avatar The Reaper
The Reaper
#10 | 14. Mai 2009, 11:28
In der Demo hatte ich ein ganz anderes Gefühl, da kam mir die Kampagne gut vor und der Multiplayer-Teil leider nicht so gut. Der Modus Inseleroberung ist eigentlich der beste nur leider kann man den nur zu zweit spielen, wodurch er durch die ganzen Einheiten 1. an Übersicht und 2. an Atmosphäre verleirt (man kann kaum mal sich ans Steuer von einer Einheit setzen und es einfach genießen, z.B. BB's mit nem SS zu jagen). Könnte man den Modus mit mehreren Spielen und jeder bekommt gewisse Einheiten zugewiesen, wäre das viel cooler.
rate (1)  |  rate (0)

Assassin's Creed - Brotherhood [Software Pyramide] - [PC]
6,72 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
GTA IV (USK 18), Software Pyramide
8,14 €
zzgl. 12,99 € Versand
bei Hardwareversand
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Battlestations: Pacific

Plattform: PC (Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Simulation
Release D: 15. Mai 2009
Publisher: Eidos Interactive
Entwickler: Eidos Hungary
Webseite: http://www.battlestations.net/...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 681 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 18 von 494 in: PC-Spiele | Action | Action-Simulation
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 24 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Battlestations: Pacific im Preisvergleich: 1 Angebote ab 59,99 €  Battlestations: Pacific im Preisvergleich: 1 Angebote ab 59,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten