Call of Duty XP 2011 : Es war nur eine Frage der Zeit: 2011 veranstaltet der Publisher Activision Blizzard erstmals die »Call of Duty XP«. Die XP (kurz für Experience oder Expo; Erfahrung/Messe) findet am 2. und 3. September in Los Angeles statt, einen genauen Veranstaltungsort möchte man demnächst bekanntgeben.

Die Hauptattraktionen der Veranstaltung sind die Vorstellung des Multiplayer-Modus von Modern Warfare 3 , eine Demonstration des vollständigen Funktionsumfangs von Call of Duty Elite und ein Call of Duty: Black Ops -Turnier mit insgesamt 1 Million US-Dollar Preisgeld. Auf der Veranstaltung wird ausschließlich auf Xbox 360 gespielt, da Microsoft der exklusive Partner der XP ist.

Cool: Die Veranstalter haben die CoD-Karten »The Pit« sowie »Scrapyard« nachgebaut und Besucher dürfen sich darin Paintball-Schießereien liefern oder anschließend bei Burger Town essen. Zudem gibt es eine Ausstellung des Waffenarsenals der gesamten Call-of-Duty-Reihe.

Der Eintritt zur Call of Duty XP 2011 kostet 150 US-Dollar, alle Einnahmen will Activision der Stiftung »Call of Duty Endowment« spenden. Die Wohltätigkeitsorganisation kümmert sich darum, heimgekehrte Kriegsveteranen beim Übergang in ein ziviles Leben zu unterstützen.

Zusätzlich wird die Messe auch über Xbox LIVE, YouTube und Facebook übertragen. Ob auch kostenpflichtige Stream-Tickets wie bei der BlizzCon verkauft werden, ist noch unklar.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 19. Juli, auch Europäer dürfen teilnehmen. Allerdings muss jeder Besucher bereits 18 Jahre alt sein. Im Eintrittspreis von 150 US-Dollar sind keine Reise- oder Übernachtungskosten enthalten. Weitere Informationen zum Event gibt’s auf der offiziellen Website der Call of Duty XP 2011.