Civitas : Civitas könnte eine Alternative für SimCity werden. Civitas könnte eine Alternative für SimCity werden. Wer nach einer Alternative zur just veröffentlichten Städtebausimulation SimCity sucht, könnte jetzt bei Crowdfunding-Plattform Kickstarter fündig werden. Ein neues Team unter der Leitung des Game-Designers Brandon Smith hat dort vor kurzem eine Kampagne gestartet, um die Entwicklung des Spiels Civitas zu finanzieren.

Für das Projekt veranschlagt das Team, dessen Mitglieder unter anderem an Darksiders 2 und Borderlands 2 mitgewirkt haben, einen Betrag in Höhe von 250.000 Dollar. Civitas soll neben einer Singleplayer-Komponente l auch einen Online-Modus bieten, bei dem die Spieler gemeinsam an einzelnen Regionen arbeiten, Rohstoffe tauschen und vieles mehr.

Zudem wird es Terraforming zur Gestaltung der Landschaft und einen realistischen Tag-Nachtzyklus geben. Das Terraforming soll über das simple Anheben oder Absenken der Oberflächen hinausgehen und beispielsweise auch die Erschaffung von Küstenlinien ermöglichen. Bei der Planung der Stadt erteilen die Spieler sogenannte Baugenehmigung für verschiedene Bereiche wie zum Beispiel Wohnsiedlungen, Industrieparks etc.

Das Team veranschlagt für die Entwicklung von Civitas zirka neun bis zwölf Monate, so dass wir von einem Release im Jahr 2014 ausgehen. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 1. April 2013. Bisher sind bereits etwas mehr als 76.000 Dollar zusammengekommen.

In unserer Online-Galerie finden Sie die ersten Konzeptgrafiken und Screenshots von Civitas.

Bild 1 von 4
« zurück | weiter »
Civitas