Counter-Strike: Global Offensive - PC

Taktik-Shooter  |  Release: 21. August 2012  |   Publisher: Valve
Seite 1 2 3 4

Counter-Strike: Global Offensive im Technik-Check

Systemanforderungen und Grafikvergleich

Endlich ist Counter-Strike im 21. Jahrhundert angekommen und sieht halbwegs zeitgemäß aus. Ob damit auch die Systemanforderungen gestiegen sind, untersuchen wir im Technik-Check.

Von Hendrik Weins |

Datum: 27.08.2012


Zum Thema » Test-Video zu CS:GO Kommentierte Spielszenen & Fazit » Technik-Video zu CS:GO Grafikvergleich mit den Vorgängern » Counter-Strike: GO im Test Noch immer ein Klassiker CS: GO ab 27,49 € bei Amazon.de Schon vor 13 Jahren konnten Spielen in Counter-Strike Bomben legen oder die Terroristen daran hindern. Seitdem hat sich am Spielprinzip des meist gespielten Ego-Shooters nichts verändert. Ewig wogt der Kampf zwischen den beiden Fraktionen, und auch die Karten sind nahezu identisch geblieben. 2004 verpasste Valve der Half-Life-Mod eine optische Generalüberholung, aber auch die ist mittlerweile acht Jahre alt – eine Ewigkeit in der schnelllebigen Spiele-Welt. Mit Counter-Strike: Global Offensive erfährt der Shooter nun eine optische Generalüberholung und sieht damit immerhin zeitgemäß aus.

Einen Nachteil hat die bessere Grafik aber auch: Im Vergleich zu Counter-Strike: Source steigen die Systemanforderungen deutlich. Aber wer einen halbwegs aktuellen PC hat, der bringt auch Global Offensive in maximalen Details zum Laufen. Im Test bewältigte selbst ein Notebook mit dem Mittelklasse-Chip Geforce GT 650M das Spiel in maximalen Details problemlos ebenso wie eine Geforce GTX 260 von 2008 oder eine Radeon HD 4850 .

Counter-Strike: Global Offensive im Technik-Check : Nicht umwerfend schön, aber zeitgemäß ist das neuerliche Engine-Update des Shooter-Evergreens. Nicht umwerfend schön, aber zeitgemäß ist das neuerliche Engine-Update des Shooter-Evergreens.

Systemanforderungen

Systemanforderungen für maximale Details in 1920x1080, Kantenglättung 8xMSAA
Grafikkarte Geforce GTX 260 oder Radeon HD 4850
Prozessor Intel Core 2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2/6.000+
Arbeitsspeicher 2,0 GByte
Festplatte 5,4 GByte

Systemanforderungen für maximale Details in 1920x1080
Grafikkarte Geforce 8800 GT oder AMD Radeon HD 3870
Prozessor Intel Core 2 Duo 4300 oder AMD Athlon X2/4.400+
Arbeitsspeicher 2,0 GByte
Festplatte 5,4 GByte

Grafikeinstellungen

Das Grafikmenü ist übersichtlich, viele Möglichkeiten das Spiel an Ihren PC anzupassen, haben Sie nicht. Während Sie im Hauptmenü unter Grafikeinstellungen die allgemeinen Optionen für Bildverhältnis, Auflösung oder Icon-Größe des HUD finden, bringt Sie ein Klick auf »Erweitert« zu den detaillierten Einstellmöglichkeiten.

Counter-Strike: Global Offensive im Technik-Check : Erst in dem erweiterten Menü finden Sie die interessantesten Grafik-Optionen. Erst in dem erweiterten Menü finden Sie die interessantesten Grafik-Optionen.

Grafikvergleich

In den meisten Situationen fallen zwischen minimalen und maximalen Details vor allem die Unterschiede bei der Texturauflösung und die geglätteten beziehungsweise pixeligen Polygonkanten auf.

Counter-Strike: Global Offensive im Technik-Check : In maximalen Details erfüllt die Grafik von Counterstrike: Global Offensive ihren Zweck und sieht dennoch ganz gut aus.

Maximal
In maximalen Details erfüllt die Grafik von Counterstrike: Global Offensive ihren Zweck und sieht dennoch ganz gut aus.

Bildschirmabstand

Hinter der etwas kryptischen Bezeichnung »Bildschirmabstand« verbirgt sich ein Mechanismus, um die Größe der Icons auf dem Bildschirm zu regeln. In der Standard-Einstellung nehmen Mini-Map, Munitions-, Lebens- und Rüstungs-Anzeige viel Platz weg, per Regler können Sie deren Größe aber stufenlos bis auf ein Minimum herunterschrauben. Auswirkungen auf die Leistung hat diese Option nicht.

Counter-Strike: Global Offensive im Technik-Check : In der Maximal-Einstellung »1« sind die Icons riesig.

Bildschirmabstand »1«
In der Maximal-Einstellung »1« sind die Icons riesig.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (32) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Andy83
Andy83
#1 | 27. Aug 2012, 11:49
Das Video beginnt mit: "Als Mod für Half-Life 2 gestartet", was natürlich falsch ist. Counter-Strike war eine Mod für Half-Life.

Zitat von :
In mittleren Einstellungen sieht Global Offensive dunkler aus, da die indirekte Beleuchtung fehlt. Die Schattenqualität ist aber weiterhin gut.

CS:GO verwendet statische Radiosity Lightmaps, indirekte Beleuchtung gibt es also immer, egal in welcher Qualität die Shadowmaps gerendert werden. Das hat darauf überhaupt keinen Einfluss. Die Einstellung verändert die Anzahl der Cascaden und die Filterung, mit indirekter Beleuchtung hat das nichts zu tun.
rate (20)  |  rate (6)
Avatar Morrich
Morrich
#2 | 27. Aug 2012, 12:12
Frisst das Spiel auf NVidia Karten mehr Leistung? Kommt mir angesichts der Systemanforderungen so vor, denn eine GTX260 ist bekanntlich schneller als eine HD4850 und eigentlich auf dem Niveau einer HD4870 angesiedelt.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Gamma
Gamma
#3 | 27. Aug 2012, 12:12
Bewegungsunschärfe in Counter Strike? Allein daran zu denken, diese Option miteinzubauen... :ugly:
rate (21)  |  rate (2)
Avatar NeoAppearance
NeoAppearance
#4 | 27. Aug 2012, 12:37
Aua! Mod für HL2 im Jahre 1999...

Und das von einer Spielezeitschrift!
rate (15)  |  rate (3)
Avatar nacruza
nacruza
#5 | 27. Aug 2012, 12:38
immer gut, wenn der erste satz im video kompletter schwachsinn ist...
rate (4)  |  rate (2)
Avatar igivenowarning
igivenowarning
#6 | 27. Aug 2012, 12:45
Bin überrascht, wie gut mir GO gefällt(besser als CSS).
Die bessere Grafik macht auch schon was her.
Ausser Bewegungsunschärfe gefällt mir nicht.
rate (10)  |  rate (1)
Avatar leafspring
leafspring
#7 | 27. Aug 2012, 12:56
An dem Unterschied zwischen den zwei niedrigeren und den zwei höheren Shader-Detailstufen auf Aztec muss Valve aber noch arbeiten. Nicht wegen der Darstellungsqualität, sondern wegen dem extremen Farbwechsel von dunkelgrün(Tarnfarben schlecht sichtbar) zu sehr hellem Grau(so ziemlich alles als Silhouette perfekt sichtbar).
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Ichi7
Ichi7
#8 | 27. Aug 2012, 12:57
Super Video! Das ist ja jedes mal ein heftiger Unterschied bei jedem nachfolger! Gut das ihr die Versionen so Detaliert verglichen habt!
rate (5)  |  rate (5)
Avatar DrProof
DrProof
#9 | 27. Aug 2012, 13:04
Eigentlich find ich am Besten den Sound... Ich konnte bis jetzt in keinem CS den Feind so gut durchs Gehör lokalisieren wie in CS:GO...
und Grafik ist sehr Zweitranging... Sieht an manchen Stellen altbacken aus und anderswo wieder recht schön.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar DonArni
DonArni
#10 | 27. Aug 2012, 14:16
Die Counter-Strike Serie ist wohl eine der wenigsten Spiele, bei der die Grafik wohl definitiv am unwesentlichsten ist.
Da kann Valve noch so viel ändern wie sie wollen, ich werde meine niedrigsten Settings beibehalten.

Klar sieht Aztec ganz schön aus, aber erste Frage von meinen Freunden war immer: "Wie bekomme ich den Regen weg?"
rate (5)  |  rate (1)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
27,49 €
Versand s.Shop
Counter-Strike: Global Offensive ab 27,49 € bei Amazon.de
Top-Spiele
Alien: Isolation
Release: 07.10.2014
Lesertests
Final Fantasy 13
Release: 09.10.2014
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Path of Exile
Release: 23.10.2013
Lesertests
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Counter-Strike: Global Offensive

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 21. August 2012
Publisher: Valve
Entwickler: Hidden Path Entertainment
Webseite: http://store.steampowered.com/...
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 114 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 3 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 293 User   hinzufügen
Wunschliste: 35 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
CS: GO im Preisvergleich: 1 Angebote ab 9,99 €  CS: GO im Preisvergleich: 1 Angebote ab 9,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten