Zum Thema CS: GO ab 27,50 € bei Amazon.de Mit dieser Ankündigung überrascht Valve die E-Sport-Fans von Counter-Strike: Global Offensive: Das Meisterschaftsturnier im Sommer 2017 wird nicht wie üblich in Köln und nicht von der deutschen Electronic Sports League (ESL) ausgerichtet. Stattdessen erhält die Produktionsfirma PGL für die polnische Stadt Krakau (Kraków) den Zuschlag.

So genannte Major-Championship-Turniere sind von Valve offiziell gesponserte Meisterschaftsturniere, zwei bis drei Mal im Jahr treten die besten Teams der Welt um die Krone in Counter-Strike an. Das ESL Cologne Major war bisher das einzig jährlich stattfindende, nicht rotierende Major überhaupt und galt als größte und wichtigste Veranstaltung im CS:GO-Kalender.

Neben der E-Sport-Ankündigung hat Valve außerdem ein Spielupdate veröffentlicht, das die Karte Canals und ein neues Skin-Case einführt.

Zeitplan für das PGL Major Krakow 2017

Insgesamt 8 Wochen dauert das Turnier an, von den Qualifikationsrunden bis zum großen Finale. 16 Teams spielen am Ende in der KO-Phase um den Titel und insgesamt 1 Million Dollar Preisgeld. Wir stellen den Zeitplan kurz zusammen:

  • 1. bis 4. Juni: Asiatische Minor Championship

  • 8. bis 11. Juni: GUS Minor Championship

  • 8. bis 11. Juni: Amerikanische Minor Championship

  • 15. bis 18. Juni: Europäische Minor Championship

In jedem Minor-Turnier treten 8 Teams aus der Region um 50.000 Dollar an. Außerdem erhalten die ersten beiden Teams jedes Turniers eine Einladung zur folgenden Qualifikationsrunde für die WM.

  • 29. Juni bis 02. Juli: Qualifikationsrunde für Major Championship

Die 8 Teams aus den vier regionalen Turnieren treffen auf die in der Gruppenphase des letzten Majors ausgeschiedenen 8 Teams. Die Hälfte muss nach Hause, die andere Hälfte hat sich erfolgreich für das Krakow Major 2017 qualifiziert.

  • 16. bis 19 Juli: Gruppenphase Krakow Major Championship

Die 8 qualifizierten Teams treffen auf die 8 Mannschaften, die im vorherigen Major die KO-Phase erreicht haben. Das Erreichen der KO-Runde bedeutet immer eine automatische Qualifikation für das folgende Major. Hier ist die Liste der 8 Mannschaften, die das zuletzt im Rahmen des Atlanta Majors 2017 geschafft haben.

  • 21. bis 23. Juli: KO-Phase Krakow Major Championship

Rückblick und Ausblick

Das letzte CS:GO-Meisterschaftsturnier war das Eleague Major 2017, das im Januar im US-amerikanischen Atlanta ausgerichtet wurde. Den Titel gewann das dänische Team Astralis im Finale gegen die polnischen Spieler von Virtus.Pro in einem spektakulären Comeback-Match.

Mit dem Heimspiel für Virtus.Pro vor dem eigenen Publikum ist der Druck groß, alles andere als ein Titelgewinn dürfte für Enttäuschung sorgen. Die Rivalität zwischen Astralis und Virtus.Pro, der Rückkehr von Fnatic, das nächste Zusammenwürfeln des französischen Lineups und weitere Narrativen dürften schon allein bei den europäischen Teams für jede Menge Drama sorgen.

Mehr E-Sport: Virtus.Pro schwört Rache, bezwingt Astralis in Revanche

Was passiert mit ESL One Cologne 2017?

Das von der ESL ausgerichtete Turnier in Köln findet übrigens weiterhin statt, mit dem 06. bis 09. Juli ist der Termin aber natürlich aber alles andere als günstig gesetzt. Es ist zu erwarten, dass einige Topteams wegen der zeitlichen Nähe zum Major ihre Teilnahme absagen werden. Weitere Details dazu dürften in den nächsten Wochen folgen.

Außerdem gibt es noch keine Details, wieso die ESL dieses Jahr in Köln den Major-Status verliert. Die ESL steht seit einiger Zeit wegen einer schwankenden Produktionsqualität, der Gründung der umstrittenen Organisation WESA und einem gegenüber der Konkurrenz offensiven Verhalten in der Kritik. Was schlussendlich zur Entscheidung Valves geführt hat, ist aber nicht bekannt.

GS:GO - Alle Skins des Spectrum Case