Cryostasis: Sleep of Reason - PC

Ego-Shooter  |  Release: 06. März 2009  |   Publisher: 505 Games
Seite 1 2   Fazit Wertung

Cryostasis: Sleep of Reason im Test

Gruseliger Arktis-Thriller

Der Horror-Trip an Bord eines verschollenen Eisbrechers wird Sie das Fürchten lehren. Ihren Computer aber auch, denn die Hardware-Gier ist zum Gruseln.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 22.03.2009


PC-Spiele, die sich bei einer Romanvorlage bedienen, sind eher selten. Wenn der Autor nicht gerade Tom Clancy heißt, erwartet Sie beim Spiel zum Buch dafür meist ungewöhnlicher Tiefgang. So erschuf der amerikanische Designer American McGee vor neun Jahren eine beklemmende Erwachsenenfortsetzung zu Lewis Carrolls weltberühmten Kinderbuch Alice im Wunderland. Die H.-P.-Lovecraft-Versoftung Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth konnte mit einer spannenden Erzählung punkten. Dem aktuellen Horror-Ego-Shooter Cryostasis dient nun eine Geschichte des russischen Schriftstellers Maxim Gorky als Vorbild für die mysteriösen Ereignisse, die sich an Bord des Atomeisbrechers North Wind ereignet haben – 13 Jahre, bevor Sie das zum Grab gewordene Schiff betreten.

» Test-Video zu Cryostasis ansehen oder herunterladen

Cryostasis

Tote im Eis

Cryostasis: Sleep of Reason : Einige Abschnitte führen Sie auch auf Deck, doch in der eisigen Kälte überleben Sie nicht lange. Einige Abschnitte führen Sie auch auf Deck, doch in der eisigen Kälte überleben Sie nicht lange. Maxim Gorkys Erzählung von einem furchtlosen Anführer, der sein Volk aus einem bedrohlichen Wald führen will und dabei vom eigenen Stamm verraten wird, liefert das psychologische Spiegelbild für das Schicksal der North-Wind-Crew, allen voran ihres Kapitäns. Dem verweigert die Crew nach einem Unglück, das das Schiff im Eis stranden lässt, nach und nach den Dienst. Während sich der Alte noch um seine Männer sorgt, flüstern die bereits von Meuterei. Im Spiel werden beide Geschichten parallel erzählt; Gorkys Wald-Parabel über Zeichnungen, die Sie in der Gegenwart finden, und der Ablauf der Schiffskatastrophe und ihre Folgestunden über teils interaktive Zwischensequenzen und Visionen. Oder, besonders eindrücklich, indem Sie die gefrorenen Leichen der Mannschaft berühren und dann für einige Augenblicke in die Vergangenheit und in die Körper der Verstorbenen reisen. Um diese Seelenreisen herum entwickelt Cryostasis zahlreiche Rätsel. Ist der Weg zu einem Schalter in der Zukunft von Schneemassen blockiert, liegt der Pfad in der Vergangenheit meist noch frei.

Seelen im Bann

Cryostasis: Sleep of Reason : Schocker: Auf einem kleinen Schlauchboot werden wir plötzlich von Untoten angegriffen. Schocker: Auf einem kleinen Schlauchboot werden wir plötzlich von Untoten angegriffen. Nach und nach erlösen Sie auf Ihren Geistersprüngen auch die Seelen der Toten und verdienen sich zum Dank in der Gegenwart mehr Sprint-Ausdauer. Sie retten beispielsweise ertrinkende Seeleute, löschen Feuer oder tauschen die Brennstäbe im Atomreaktor aus. Wer hier zu Recht Zeitparadoxa wittert, muss bis zur letzten Spielminute auf eine stimmige Erklärung warten. Überhaupt verliert die Geschichte im Mittelteil an Fahrt. Zum Ausgleich werden die Seelentrips zunehmend bizarrer. Im Kühlraum berühren Sie einen am Haken hängenden Rinderleib und erleben daraufhin die letzten Sekunden im Leben des Tieres. Als Eisbär entkommen Sie dagegen Ihren menschlichen Jägern aus einer Höhle. Fortan versperrt Ihnen in der Zukunft kein ausgestopfter Tierkörper mehr den Weg. In einigen Levels springen Sie nicht durch die Zeit, sondern kurzfristig in die Körper Ihrer Feinde, denn obwohl die Story von Cryostasis ohne missglückte Geheimexperimente und genmanipulierte Supermonster auskommt, treten Ihnen in den klaustrophobisch engen Stahlkorridoren allerhand entstellte Kreaturen entgegen.

Cryostasis: Sleep of Reason :

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (42) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar GothofCookie
GothofCookie
#1 | 22. Mrz 2009, 16:34
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar kyrill89
kyrill89
#2 | 22. Mrz 2009, 16:47
sone positive kritik und nur 77 omfg
rate (31)  |  rate (3)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#3 | 22. Mrz 2009, 17:19
Zitat von kyrill89:
sone positive kritik und nur 77 omfg


Ich wäre auch gerne höher gegangen, aber wie du am Wertungskasten sehen kannst, gibt es einige Kritikpunkte die ich persönlich ignorieren kann - aber nicht bei der Wertungsfindung. Für ein sehr minimalistisches (und etwas umfangsschwaches) Spiel sind die 77 Punkte in unserem Wertungssystem aber sehr gut. Hätten die Entwickler ein paar Standards erfüllt, wäre eine höhere Wertung auch problemlos möglich gewesen. (Schwierigkeitsgrade, Gründe zum mehrmaligen Durchspielen, bessere Optimierung). Trotzdem: ein tolles Spiel.
rate (28)  |  rate (5)
Avatar Hybris
Hybris
#4 | 22. Mrz 2009, 18:00
Der Hardwarehunger ist allerdings ein Minuspunkt. Ansonsten liest sich der Test sehr vielversprechend, denke ich werde mir das Spiel zulegen.
rate (12)  |  rate (3)
Avatar SpeJ
SpeJ
#5 | 22. Mrz 2009, 18:12
wo hast du denn den test gelesen? ich hab gerade die letzten beiden hefte durchgeblättert und nichts gefunden.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#6 | 22. Mrz 2009, 18:42
Zitat von SpeJ:
wo hast du denn den test gelesen? ich hab gerade die letzten beiden hefte durchgeblättert und nichts gefunden.


Der Test ist im kommenden Heft, das am Mittwoch erscheint, bzw. bei vielen Abo-Lesern (samt schnörkelfreiem Cover ;), muss ich immer mal drauf hinweisen, weil es dann auch wirklich was zum Anschauen ist) schon seit Samstag im Briefkasten liegt. PS: Die Samstaglieferung können wir aber nicht garantieren.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Prophet
Prophet
#7 | 22. Mrz 2009, 19:10
Zitat von Christian Schneider:
PS: Die Samstaglieferung können wir aber nicht garantieren.


Leider ,... T_T
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Aktenvernichter
Aktenvernichter
#8 | 22. Mrz 2009, 19:19
Huuu hoffentlich wieder einmal ein Spiel wo man Gänsehaut bekommt *schmacht*^^
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Ryuu
Ryuu
#9 | 22. Mrz 2009, 19:38
Zitat von Christian Schneider:
Zitat von SpeJ:
wo hast du denn den test gelesen? ich hab gerade die letzten beiden hefte durchgeblättert und nichts gefunden.


Der Test ist im kommenden Heft, das am Mittwoch erscheint, bzw. bei vielen Abo-Lesern (samt schnörkelfreiem Cover ;), muss ich immer mal drauf hinweisen, weil es dann auch wirklich was zum Anschauen ist) schon seit Samstag im Briefkasten liegt. PS: Die Samstaglieferung können wir aber nicht garantieren.

Das habe ich, wie auch dieses mal, oft zu spüren bekommen ...
rate (7)  |  rate (1)
Avatar j-d-s
j-d-s
#10 | 22. Mrz 2009, 19:53
Wo habt ihr die deutsche Version her? Ich dachte, es gäbe nur die Englische, oder hat die deutsche Sprache & Texte?
rate (1)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

Sacred 3
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
The Forest - Steam Geschenk Key
12,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Cryostasis: Sleep of Reason

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 06. März 2009
Publisher: 505 Games
Entwickler: Action Forms Ltd.
Webseite: http://www.cryostasis-game.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 635 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 116 von 738 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 97 User   hinzufügen
Wunschliste: 5 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten