19 Spiele, ein Geheimnis : Was verbirgt sich hinter den Symbolen, die in grundverschiedenen Spielen auftauchen, aber doch scheinbar zusammengehören? Was verbirgt sich hinter den Symbolen, die in grundverschiedenen Spielen auftauchen, aber doch scheinbar zusammengehören?

Kornkreise, das allsehende Auge, umgedrehte Kreuze - geheimnisvolle Zeichen begeistern mehr Menschen als man denkt und längst nicht nur die Aluhut-Fraktion. Auch im Videospielbereich können sich Hobbydetektive jetzt austoben, denn in insgesamt 19 Spielen sind Symbole aufgetaucht, die scheinbar zusammengehören.

Los ging's nach einem Artikel von Videogameszone mit einem Bild aus Crypt of the Necrodancer, auf das schnell weitere Reddit-Nutzer antworteten. Die Spiele, in denen die Symbole gefunden wurden, stehen zwar in keiner Verbindung zueinander und liegen teilweise mehrere Jahre auseinander, zusammengefügt ergeben die seltsamen Zeichen jedoch ein (noch unvollständiges) Bild.

Darauf angesprochen wichen die meisten Entwickler aus, manche äußerten sich allerdings auch sehr vage. Tim Keenan, Entwickler von Duskers, meinte beispielsweise, man habe ihn gebeten mitzumachen, es stecke auch nichts dahinter, was er später bereuen müsste.

Das Rätselraten geht also weiter, denn so wie's aussieht, ist das Ganze noch nicht abgeschlossen und für die Zukunft angelegt.