DayZ : Die Entwickler planen den Release einer Alpha der Stand-Alone-Version von DayZ noch in diesem Jahr. Die Entwickler planen den Release einer Alpha der Stand-Alone-Version von DayZ noch in diesem Jahr. Auf der Londoner Spielemesse Eurogamer-Expo, hatten die Kollegen von Eurogamer.net die Gelegenheit den DayZ-Schöpfer Dean Hall zu seinen Plänen für die Standalone-Version von DayZzu befragen.

Hall hat nochmal bekräftigt, dass ein Vertriebs-Modell im Minecraft-Stil geplant ist. Es soll zunächst eine Alpha-Version des Spiels verkauft werden, die später stetig weiter entwickelt wird. Für die Release-Pläne der Alpha fand Hall klare Worte: »Sie muss noch dieses Jahr erscheinen. Nicht nur weil wir uns dazu verpflichtet haben, sondern um das erreichen zu können, was wir erreichen müssen.[...] Und sie wird billig sein.«

Mit billig bezog er sich nicht auf die spielerische Qualität, sondern auf den angepeilten Preis. Laut Hall hängt der Umfang der finalen Verkaufs-Version nämlich stark vom Erfolg der Alpha ab: »Je mehr Einheiten wir verkaufen, desto ambitionierter können wir werden, denn dann hat das Projekt mehr Resourcen.«

Pläne für die Nutzung der Ressourcen gibt es bereits. Die Entwickler haben die Idee Krankheiten ins Spiel einzubauen, die sich durch Fäkalien oder Erbrochenes ausbreiten, Küchengeräte als Waffen zu nutzen, Spieler Schienen für gebrochene Gliedmaßen herstellen zu lassen oder das User-Interface zu entfernen. Fahrzeuge und anderen »Endgame-Inhalt« stehen in der Priotitätenliste erst weiter hinten. Aktuell wollen die Entwicklern aber erstmal die Performance der Stand-Alone-Version verbessern und Bugs beseitigen.

Im Interview kam der DayZ-Schöpfer auch auf die Konkurrenz durch andere Titel, namentlich The WarZ, zu sprechen. Hall erklärte, dass er sich der Konkurrenz durch The WarZ zwar bewusst sei, sich aber lieber darauf konzentriere sein eigenes Produkt so gut wie möglich zu machen: »Vielleicht werden sie ein besseres Spiel machen [als wir] – ich weiß nicht. Vielleicht finde ich es nicht cool, was sie machen, aber so wie ich das sehe – was sind denn meine Optionen? Ich könnte mich hier hinstellen und sehr kritisch sein über jeden, der einen Klon zum Spiel [DayZ] macht. Aber was würde ich damit erreichen, außer dass ich wie ein Arsch da stehe. Davon wird unser eigenes Spiel auch nicht besser. «

Ob die Konkurrenz der Hauptgrund für die zügigen Release-Pläne sei, dazu äußere sich Dean Hall nicht.

Ein Rückschlag für die Entwicklung sei allerdings die Inhaftierung der beiden Arma-3-Entwickler in Griechenland gewesen. Die beiden Entwickler sollten die verbesserte Map Chernarus-Plus für DayZ entwickeln. Hall zeigte sich betroffen über den Vorfall und betonte, dass er die Beiden Entwickler einfach nur so schnell wie möglich wieder zu Hause sehen wolle.

DayZ - WIP-Screenshots der Standalone-Version