DayZ : DayZ: Die Standalone-Version kommt im Spätherbst - ohne Publisher. DayZ: Die Standalone-Version kommt im Spätherbst - ohne Publisher. In einem aktuellen Interview mit der US-Webseite VG247.com wiederholt DayZ-Entwickler Dean Hall seine Kritik an den Spiele-Publishern und dem Retail-Vertriebsmodell. Für die noch dieses Jahr erscheinende Standalone-Version der erfolgreichen ARMA-2-Mod DayZ sei ein Retail-Modell nicht interessant:

»Als die ganzen Publisher auf uns bezüglich DayZ zukamen und sagten: 'Wir wollen in dem [Vertriebs-] Prozess involviert sein', musste ich ihnen sagen 'Okay, was könnt ihr denn bieten?'. Sie sagten: Geld, Marketing, Retail-Vertrieb und so weiter. Wir sehen unser Produkt aber nicht im Retail-Markt. Wir brauchen das Geld nicht. Also brauchen wir auch kein Marketing. Die Leute wollen kein 'DayZ wird Ihnen präsentiert von Marke X' sehen. Die Publisher laufen Gefahr, irrelevant zu werden; allerdings können sie auch viel spezielle Hilfe oder Unterstützung bei Technologien bieten. (...)

Ich glaube aber, jeder auf Entwicklerseite muss sich die Dinge genau ansehen, besonders wenn Sony und Microsoft sagen 'Wir wollen den Fokus auf Innovation legen'. Wenn ich die wäre, würde ich mir Steam ansehen und 'Woah' sagen. Steam macht es Entwicklern ja so einfach.«

Hall versteht die digitalen Distributionsplattformen von Sony und Microsoft nicht:

»Ich sagte zu Microsoft: 'Warum muss man einen Publisher finden, um bei Xbox Live zu publizieren?' Man muss einen klassischen Publisher mit ins Boot holen. [Microsoft] konnte mir das nie so erklären, dass es Sinn ergeben hätte. (...) Ich kann es mir nur so erklären, dass sie den Publishern nicht ans Bein pinkeln wollen. Mich erinnert das stark an die Anfangszeit des digitalen Musikvertriebs, als digitale Musik veröffentlicht wurde, man aber immer das komplette Album kaufen musste.«

Wie der Königsweg für Sony und Microsoft aussieht, Steam Paroli zu bieten, weiß Hall aber auch nicht:

»Man kann sagen... [Sony und Microsoft] machen es falsch. Mann muss sich [bei der digitalen Distribution] richtig platzieren, aber ich weiß darüber zu wenig um wirklich eine informierte Meinung zu haben. Ich weiß aber, was ich gerne sehen würde.«

Im gleichen Interview sagt Dean Hall, dass die Entwicklung an der Standalone-Version von DayZ langsamer voranschreitet als geplant, der avisierte Release-Termin Ende November/Anfang Dezember sei aber nicht in Gefahr.