DayZ :

Der Patch 1.7.5.1 für die DayZ stellt Spieler vor neue Herausforderungen im Überlebenskampf mit Zombies und Mitspielern. Kurzer Hinweis - es handelt sich hierbei um den Mod, NICHT die die Standalone-Version, zu der es heute bereits ein erstes Video gab.

Vor allem die Zombies sind ein Stück gefährlicher geworden. Bislang sind Zombies weder gespawnt, noch konnten sie einem Spieler etwas anhaben, so lange er in einem Fahrzeug saß. Mit dem Update spawnen Zombies jetzt auch rund um Spieler in Fahrzeugen. Das in zweierlei Hinsicht sehr gefährlich. Zum einen sind die Zombies für andere Spieler immer ein ungefährer Hinweis auf die eigene Position. Zum anderen können Zombies Autos jetzt beschädigen. Das gilt zwar nur für die Scheiben – das Fahrzeug kann durch die Zeds also nicht fahruntüchtig gemacht werden – aber sobald das Glas zerstört ist können sie die Spieler im Fahrzeug verwunden. Aus offenen Fahrzeugen können die Zeds die Insassen jetzt sogar rauszerren.

Infektionen spielen jetzt eine größere Rolle als vorher. Bislang lag die Chance, sich durch den Schlag eines Zombies zu infizieren bei 1/1000 – jetzt bei 1/500. Ein Infektionsrisiko besteht jetzt auch beim Verzehr von rohem Fleisch (ebenfalls eine Neuerung), beim Trinken von Wasser, oder durch eine Bluttransfusion. Das Risiko kann aber umgangen werden, indem Spieler ihr Fleisch wie bisher üblich braten und auch das Wasser kann jetzt an Feuerstellen abgekocht werden. Durch eine Infektion hustet der Spieler, was von anderen Spielern gehört werden kann und verliert 3 Bluteinheiten pro Sekunde bis zu einem Minimum von 3000 Blut. Der Konsum von Fleisch und Wasser (keine Dosennahrung) soll außerdem Auswirkungen auf die Infektion haben – welche Genau ist allerdings nicht bekannt. Um der gestiegenen Bedrohung durch die Infektionen entgegenzuwirken sollen Antibiotika jetzt aber wesentlich häufiger zu finden sein, als früher.

Außerdem wurde das Waffen- und Fahrzeugportfolio aufgestockt. In Militärgebäuden findet man jetzt das Sa58 Sturmgewehr in verschiedenen Varianten und die M40A3 Sniper. An abgestürzten Helis findet man jetzt die G36 in verschiedenen Ausführungen als Maschinenpistole und Sturmgewehr. Die neuen Fahrzeuge im Spiel sind der aus Arma 2 bestens bekannte Humvee und der kleine, wendige Helikopter MH6J. Entfernt wurden Das Sturmgewehr L85A2 RIS CWS und der M136-Raketenwerfer.

Was ebenfalls entfernt wurde ist die periphere Sicht – besser bekannt, als die kleinen weißen Punkte an der Seite des Monitors. Die Punkte wiesen bisher auf die Anwesenheit von Zombies, Tieren und teilweise auch Spielern außerhalb des sichtbaren Bereichs hin und waren oft ein wichtiger, warnender Hinweis. Jetzt müssen die Spieler ohne diese Hilfe auskommen.

Die komplette Liste mit allen Änderungen gibt’s im offiziellen DayZ-Forum.