DayZ : DayZ - die Standalone-Version hat die Alpha-Phase erreicht - ein auserwählter Kreis an Spielern darf sich bereits in Chernarus vergnügen. DayZ - die Standalone-Version hat die Alpha-Phase erreicht - ein auserwählter Kreis an Spielern darf sich bereits in Chernarus vergnügen. Dean »Rocket« Hall, der kreative Kopf hinter der DayZ-Mod für Arma 2 und aktueller Chefdesigner der Standalone-Version seines Zombie-Survival-Spiels DayZ, ist erfolgreich von seiner Besteigung des Mount Everest zurückgekehrt (wir berichteten).

Sehr bald nach seiner Rückkehr aus dem Himalaya begann Hall wohl, die neue Version des Spiels auszutesten, an der sein Team während seines Kletterurlaubs gearbeitet hatte und twittert, dass er besonders vom neuen Crafting-System und den verbesserten Charakter-Animationsskeletten begeistert ist. Anscheinend freut er sich sehr über herstellbare Gegenstände wie Kochsalzlösung, Essbestecke, Reis, Funkgeräte und intravenöse Kanülen.

In einem Interview mit Gamasutra.com, in dem er einiges über seine Designphilosophie, permanenten Tod in Spielen und die Relevanz von Gameplay-Entscheidungen erklärt, kündigte er auch an, dass sich das Spiel ab sofort in der Alpha-Phase befände und machte einige Angaben zur Preispolitik: Ähnlich wie bei Minecraft wolle man die Spieler belohnen, die früher in die Standalone-Version von DayZ einsteigen. In der Beta-Phase würde der Preis dann steigen, und in für die fertige Version nochmals.

Bislang haben angeblich nur 30-100 Spieler Zugang zur geschlossenen DayZ-Alpha. Allerdings sei schon im Juni eine offene Alpha-Phase denkbar, wenn die Server stabil genug laufen.

Ein finaler Termin für eine fertige Retail-Version ist für DayZ noch nicht in Sicht.