DayZ : Das Entwicklerteam der Standalone-Version von DayZ arbeitet derzeit an der Implementierung der neuen Zombie-Wegfindung in das Spiel. Außerdem wurden die Arbeiten an den Vehikeln aufgenommen. Das Entwicklerteam der Standalone-Version von DayZ arbeitet derzeit an der Implementierung der neuen Zombie-Wegfindung in das Spiel. Außerdem wurden die Arbeiten an den Vehikeln aufgenommen.

In den vergangenen Monaten wurde es zunächst ein wenig ruhig um die Standalone-Version von DayZ. Vor ein ein paar Wochen erschien endlich ein umfangreiches Update mit neuen Features wie Angeln, Tierhäutung, Wetzsteinen und vielem mehr. Und so langsam aber sicher scheint nun wieder Schwung in die Entwicklungsarbeiten zu kommen.

Das jedenfalls hat nun der zuständige Projektleiter Dean Hall via twitter.com angedeutet. Dort wies er kürzlich darauf hin, dass die ersten Arbeiten an der Implementierung von Vehikeln in das Spiel vorgenommen wurden. Außerdem ist man wohl gerade dabei, die neue Zombie-Wegfindung zu integrieren und schmiedet Pläne bezüglich der Steuerung und des Aktionsmenüs:

»Also, heute habe ich gesehen, dass die Arbeiten daran begonnen haben, die neue Wegfindungsroutine auf unsere Zombies zu übertragen. Außerdem wurden die ersten Arbeiten an den Vehikeln aufgenommen und es gibt neue Pläne für die Steuerung und das Aktionsmenü.«

Allzu wörtlich nehmen sollte man diese Aussage aber wohl nicht. An den entsprechenden Features wird bereits seit einiger Zeit gearbeitet. Für die Erneuerung der Zombie-Wegfindungs-Routine hat Bohemia Interactive beispielsweise bereits vor rund drei Monaten ein neues Entwickler-Team angeheuert. Hall geht es hier wohl vielmehr darum, dass die vorbereiteten Features nun langsam aber sicher in das eigentliche Spiel integriert werden sollen.

Wann genau mit der Fertigstellung dieser Arbeit zu rechnen sein wird, verriet der Entwicklungsleiter jedoch nicht.