Dean Hall : Dean Hall arbeitet auch noch an ION. Dennoch hat der DayZ-Erfinder ein weiteres, großes Multiplayer-Projekt angekündigt - jedoch ohne ins Detail zu gehen. Dean Hall arbeitet auch noch an ION. Dennoch hat der DayZ-Erfinder ein weiteres, großes Multiplayer-Projekt angekündigt - jedoch ohne ins Detail zu gehen.

Zum Thema DayZ ab 8,05 € bei Amazon.de Nach dem Ausstieg bei DayZ hat Dean Hall zusammen mit Microsoft auf der E3 2015 sein neues Spiel ION vorgestellt. Doch das ist nicht das einizige Projekt des umstrittenen Spieleerfinders. In einem Interview mit dem Magazin Eurogamer hat Hall über sein zweites, neues Projekt bei seiner Firma RocketWerkz gesprochen. Dabei soll es sich um ein AAA-Multiplayer-Spiel handeln.

Details zum Thema, Setting oder der zu Grunde liegenden Idee rückt Hall nicht heraus. Doch das geschehe mit vollem Bewusstsein, so Hall. Er sei extrem vorsichtig geworden, um nicht einen ähnlichen Fall zu erleben wie nach dem Ideenklau des Spiels »War Z«. Um sich diese Entwicklung und das starke Wachstum des Teams leisten zu können, hat Hall das chinesische Unternehmen Tencent als Großinvestor ins Boot geholt. Sie würden angeblich verstehen, welche Vision er mit seinem neuen Spiel erreichen möchte. Laut Hall würde es sich um ein »Nischengame« handeln, aber definitiv eine »Marktlücke« füllen. Wir sind gespannt.

Mehr zu ION: Inspiriert von EVE Online, Minecraft und Space Station 13

Wann mit weiteren Details oder einer Veröffentlichung zu rechnen ist, geht aus dem Interview nicht hervor.