Deus Ex 2 : Gemeinsam mit einem KI-Begleiter stürmt Alex Denton ein Quartier der Illuminaten; wer lieber alleine agieren möchte, kann den Kameraden wegschicken oder töten. Gemeinsam mit einem KI-Begleiter stürmt Alex Denton ein Quartier der Illuminaten; wer lieber alleine agieren möchte, kann den Kameraden wegschicken oder töten. Branchen-Altmeister Warren Spector ist sauer. »Verdammt, Action ist einfach nicht mein Ding«, faucht er. Als Kämpfer liegt er auch im dritten Anlauf nach wenigen Augenblicken tot auf dem Boden. Kein Wunder, dass er so viel von alternativen Lösungswegen hält. Denn vorhin als Schleichspezialist hatte er in Deus Ex 2: Invisible War keine Schwierigkeiten.

Wir steuern mit Spector den Geheimagenten Alex Denton - wahlweise Frau oder Mann - durch eine düstere Zukunft. In Deus Ex 2 stehen wir noch deutlich öfter als in Teil 1 vor Entscheidungen: mit Gebrüll mitten rein ins feindliche Hauptquartier, oder auf leisen Sohlen an den Wachen vorbei? Die actionlastige Vorgehensweise haben wir nach Warrens Präsentation übrigens selbst ausprobiert - und uns ohne allzu große Schwierigkeiten durch den Level geballert.

Welt am Abgrund

Deus Ex 2 : In Gefechten blockiert Alex die Gegner mit umgeschossenen Fässern - der Echtzeit-Physik von Havok sei dank. In Gefechten blockiert Alex die Gegner mit umgeschossenen Fässern - der Echtzeit-Physik von Havok sei dank. Deus Ex 2 spielt rund 20 Jahre nach der Handlung von Teil 1. Diesmal sind Sie als Nachkomme der damaligen Hauptfigur J.C. Denton unterwegs. Die Welt liegt in Trümmern, rivalisierende Gruppen kämpfen mit allen Mitteln um die Macht. Gerade ist Chicago einer Massenvernichtungswaffe zum Opfer gefallen. Nach drei kurzen, linearen Trainingsmissionen in einem Hotel gerät Alex zwischen die Fronten von sechs verfeindeten Fraktionen. Darunter religiöse Fanatiker, Anhänger genetisch optimierter Menschen, Illuminaten sowie die Welthandelsorganisation WTO. Wer warum an welcher Verschwörung mitstrickt - zu Beginn völlig unklar.