Diablo 3 : Der Ex-Blizzard-Director Max Schaefer ist sich sicher: Diablo 3 kommt erst im Frühjahr 2012. Der Ex-Blizzard-Director Max Schaefer ist sich sicher: Diablo 3 kommt erst im Frühjahr 2012. GameStar-Redakteur Michael Graf sprach auf der gamescom 2011 auch mit Max Schaefer, dem Chef von Runic Games. Dabei ging es in erster Linie um das kommende Action-Rollenspiel Torchlight 2. Im Interview kamen die beiden aber auch auf Diablo 3zu sprechen, schließlich ist das Action-RPG von Blizzard sogleich Vorbild als auch Konkurrent für Torchlight 2. Außerdem war Schaefer bis 2003 Director von Blizzard Entertainment, bevor er Mitgründer von der Flagship Studios wurde und später die Führung von Runic Games übernahm. In seiner Zeit bei Blizzard war Schaefer maßgeblich an der Entwicklung der Diablo-Serie beteiligt. Soviel sollte man wissen, und man sollte auch wissen, dass Schaefer noch immer gute Kontakte zu Blizzard hat, wenn er sagt: »Diablo 3 kommt nicht mehr 2011, sondern frühstens im ersten Quartal 2012.«

Ob es eine direkte Quelle für diese Info gibt, verrät Schaefer natürlich nicht. Trotzdem ist der Branchen-Veteran überzeugt, dass ein Release des Action-Rollenspiels noch in diesem Jahr nicht möglich ist. Schaefer glaubt nicht, dass Blizzard den Beta-Test und die Auswertung noch bis Weihnachten beenden kann. Offiziell gibt es zudem auch keinen Veröffentlichungs-Termin für Diablo 3, da hat sich Blizzard immer zurückgehalten. In letzter Zeit war Ende 2011 aber als recht sicherer Zeitraum gehandelt worden.

» Unsere Eindrücke aus der Beta-Version

Im Rahmen der gamescom 2011 ist Diablo 3 derzeit in den Messehallen Köln anspielbar, auch für normale Besucher. Blizzard zeigt dabei allerdings keine neuen Inhalte. Im Rahmen der Pressekonferrenz zu Diablo 3 wurde allerdings neue Details zum Spiel verraten, unter anderem gab es Infos zum Inferno-Modus und zum Beta-Termin.

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.