Diablo 3 : Diablo 3 soll im Frühjahr 2012 erscheinen. Diablo 3 soll im Frühjahr 2012 erscheinen. Die Grafik im Hack & Slay-Rollenspiel Diablo 3des Entwicklers Blizzard kann nun durch eine Post-Processing-Filter-Mod verändert werden. So können Spieler, denen der dritte Teil der Serie zu bunt ist durch die Modifikation nun eine düsterere Stimmung erzeugen. Nach der Installation der knapp 85 kByte kleinen Datei können Spieler durch Drücken der Pause-Taste zwischen der normalen und düsteren Darstellung wechseln.

Der verantwortliche Modder ist jedoch noch unsicher, ob sein FXAA-Post-Processing-Filter als Cheat oder Hack von den Sicherheitsmechanismen des Spiels erkannt wird. Auch der Entwickler Blizzard hat sich noch nicht zu der veränderten Darstellung geäußert. Wer sich also dazu entscheidet, die Modifikation zu testen, muss damit rechnen, dass sein Beta-Zugang gesperrt wird.

Versierte User kennen eine ähnliche Modifikation schon aus dem Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim. Auch dort können Spieler über den FXAA-Post-Process-Injector den Effekt per Knopfdruck aktivieren.

So funktioniert die Installation:

  1. Eines dieser Zip-Pakete herunterladen:

    - dunklere Farben, mit Kantenschärfe
    - dunklere Farben, ohne Kantenschärfe
    - ohne dunklere Farben, nur Kantenschärfe

  2. Die heruntergeladenen Dateien in das Hauptverzeichnis von Diablo 3 extrahieren.

  3. Spiel starten und das Feature mit der Pause-Taste auf dem Keyboard An-/Ausschalten

    Der verantwortliche Modder weist außerdem darauf hin, dass man über die injFX_Settings.h die Grafik beliebig verändern kann.