Diablo 3 : Wer sich bisher noch kein (kostenloses) Bild von Diablo 3 machen konnte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Wer sich bisher noch kein (kostenloses) Bild von Diablo 3 machen konnte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Eigentlich sollte die Starter Edition von Blizzards Hack 'n' Slash Diablo 3 bereits einen Monat nach dem Release des Spiels für jedermann zugänglich gemacht werden. Doch am 15. Juni schauten nach wie vor alle interessierten Spieler, die keinen Gästepass hatten, weiter in die Röhre.

Nun, zwei Monate später, ist es aber soweit: Ab sofort kann sich jeder Spieler die Quasi-Demo zu Diablo 3 über seinen Battle.net-Account beziehen und kostenlos einen Blick auf den Nachfolger des Genre-Primus Diablo 2 werfen.

Die Demo ist zwar nicht zeitlich begrenzt, dafür müssen die Spieler aber mit anderen Einschränkungen leben. So kann lediglich der 1. Akt bis zum Skelettkönig gespielt werden und die Maximalstufe unseres Charakters liegt bei Level 13. Damit entspricht die Starter Edition ziemlich genau dem Umfang der einstigen Diablo 3-Beta.

Natürlich ist auch kein Zugriff auf das Echtgeld-Auktionshaus möglich, dafür wurde aber mittlerweile das Global Play auch für Nutzer der Starter Edition aktiviert. Deutsche Spieler können auf Wunsch also auch auf den US-Servern spielen.

Bezugsmöglichkeiten:

  • Loggen Sie sich in Ihren bestehenden Battle.net-Account unter https://eu.battle.net/account/management/ ein und melden Sie sich unter »Ihre Spielaccounts« für die kostenlose Diablo 3 Starter Edition an.

  • Falls Sie noch keinen Battle.net-Account besitzt, erstellen Sie einen neuen Account unter https://eu.battle.net/account/creation/tos.html. Die Lizenz für die Diablo 3 Starter Edition wird automatisch Ihrem Account hinzugefügt.

  • Schnappen Sie sich die Spiele-DVD von Diablo 3 eines Freundes, installieren Sie das Spiel und loggen Sie sich dann mit Ihrem Battle.net-Account ein. Die Diablo 3 Starter Edition wird automatisch Ihrem Account hinzugefügt.