Diablo 3 : PC- und Konsolen-Spieler bleiben in Diablo 3 getrennt. PC- und Konsolen-Spieler bleiben in Diablo 3 getrennt. Der Blizzard-Communty-Manager Vaeflare gibt bekannt, dass es für das Action-Rollenspiel Diablo 3 kein Crossplay geben wird. Nutzer der neuen PlayStation-Versionen werden also nicht mit oder gegen PC-Spieler antreten können.

Kurz nachdem Blizzard PlayStation-3- und -4-Versionen seines Action-Rollenspiels Diablo 3 angekündigt hat, stand bei der Community die Frage im Raum, ob der Titel Plattformübergreifend spielbar sein wird.

Im offiziellen Battle.net-Forum beantwortete der Community-Manager »Vaeflare« diese Frage jetzt mit nein:

»Auch wenn wir glauben, dass Cross-Plattform-Play toll wäre, planen wir im Moment keine Verbindung zwischen dem PlayStation Network und dem Battle.net. Demensprechend bleiben auch die Charaktere auf eurem Battle.net-Account und eurem PlayStation-Account separat. Wir planen im Moment auch nicht in der PC-Version einen Analog-Controller zu unterstützen. Ähnlich sieht es bei der Konsolen-Version aus. Da Diablo 3 für die PlayStation speziell an die Controller-Steuerung abgepasst wurde wird es keine USB-Maus oder Tatstatur unterstützen.«

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.