Zum Thema Diablo 3 ab 14,90 € bei Amazon.de Wie bereits vor kurzem spekuliert hat der Entwickler Blizzard Entertainment jetzt den Patch 2.4.0 für das Action-Rollenspiel Diablo 3 auf den Live-Servern installiert.

Der umfangreiche Patch nimmt zahlreiche Änderungen vor und hat zudem einige Neuerungen im Gepäck. So können die Spieler ab sofort das neue Gebiete der Grauftiefeninsel inklusive sieben taufrischer Events erkunden, wo zuvor noch nie gesehene Monster lauern. Insgesamt 16 neue Gegnertypen haben die Entwickler eingebaut.

Damit es sich tatsächlich lohnt, erneut auf Beutezug zu gehen, warten außerdem 50 zusätzliche legendäre Gegenstände nur darauf, gefunden und eingesetzt zu werden. Hinzu kommen 175 neue Bounties, eine Überarbeitung der Anzeigen, neue Set-Dungeons und vieles mehr.

Passend dazu: Diablo 3 - Patch 2.4.0: Release und die Änderungen

Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite von Diablo 3. Oberhalb dieser Meldung gibt es ein neues Video, das Ihnen anhand von zahlreichen Gameplay-Szenen die Neuerungen aus dem Update 2.4.0 etwas genauer vorstellt.

Diablo 3 Reaper of Souls
Im fünften Akt erwarten uns immer mal wieder gut inszenierte Bosskämpfe – hier allerdings nur gegen einen »normalen« Boss, keinen der Hauptbosse.