Die Sims 4 : Die Sims 4 wird definitiv eine Mod-Unterstützung erhalten. Das hat Electronic Arts nun auf einem Creator's-Camp-Event bestätigt. Die Sims 4 wird definitiv eine Mod-Unterstützung erhalten. Das hat Electronic Arts nun auf einem Creator's-Camp-Event bestätigt.

Der Publisher Electronic Arts und das Entwicklerstudio Maxis haben kürzlich ein sogenanntes Creator's-Camp-Event zum kommenden Die Sims 4 abgehalten. Vor Ort anwesend waren dabei unter anderem auch Vertreter der englischsprachigen Webseite simsvip.com - und die haben nun einige Details zum Thema Modding in der kommenden Lebenssimulation verraten.

Entsprechende Möglichkeiten für Aktivitäten der Modding-Community wird es demnach auch in Die Sims 4 geben. Die Rede ist unter anderem von einer Sektion im Hauptmenü, über die sich Modifikationen für das Spiel verwalten lassen. Außerdem gibt es ein Mod-Datenverzeichnis im User-Data-Ordner und in den offiziellen Foren einen separaten Mod-Bereich.

Die Sims 4 wurde dem Bericht zufolge übrigens in der Programmiersprache Python geschrieben. Genau wie in Die Sims 3 wird die ini-Datei auch im Nachfolger wieder für jedermann zugänglich sein. Weitere Details zum Thema Modding finden sich auf simsvip.com.

Die Sims 4
Die Pools wurden recht schnell per Gratisupdate nachgereicht und verbessern die Laune drastisch. Vor allem, wenn man beim Planschen mit den Liebsten plaudert.