Die Sims 4 : Die Sims 4 erhält zu seiner Veröffentlichung ein umfangreiches Day-One-Update. Unter anderem werden einige Absturzursachen behoben. Die Sims 4 erhält zu seiner Veröffentlichung ein umfangreiches Day-One-Update. Unter anderem werden einige Absturzursachen behoben.

Die Sims 4 erscheint am 4. September 2014 für den PC. Und schon jetzt gibt es ein erstes Update für die Lebenssimulation: Wie auf der offiziellen Support-Seite des Publishers Electronic Arts unter ea.com zu lesen ist, wird das Spiel einen umfangreichen Day-One-Patch erhalten, der auf den letzten Drücker noch einige gravierende Fehler und Probleme ausmerzen soll.

Unter anderem soll so ein Problem mit Babys behoben worden sein, die in Haushalts-Inventaren stecken blieben. Außerdem ist es nun nicht mehr möglich, eine Verabredung mit dem Sensenmann zu treffen.

Darüber hinaus wurden verschiedene Absturzursachen, unter anderem im Bau-Modus und bei Erstellen eines Sims, behoben.

Nachfolgend die kompletten Original-Patchnotes zum Day-One-Update für Die Sims 4:

Gravierende Probleme/Abstürze:

  • Das Spiel stürzte im Bau-Modus ab, weil Zäune für Zimmer gehalten wurden. Dieser Fehler wurde behoben.

  • Das Spiel stürzt nun nicht mehr ab, wenn du in Erstelle einen Sim deinen Computer sperrst und wieder entsperrst.

Fehler- und Problembehebungen:

  • Beim erneuten Laden erkennt das Spiel nun, wenn die Objekte Herrenanzug "Glanzstück", Glitzer und Bauchmuskeln, Riesenhut "Qual der Wahl", Sternenbesäte Brille und Brennende Tikibar bereits freigeschaltet wurden.

  • Die bei dem Versuch, eine Verabredung mit dem Sensenmann zu treffen, auftretenden Probleme wurden behoben. Der Sensenmann liebt dich immer noch, Baby, aber er ist einfach zu beschäftigt, mit jedem liebeskranken Sim auszugehen, der um seine Aufmerksamkeit buhlt.

  • Fehler wurden behoben, bei denen Babys in Haushalts-Inventaren stecken blieben: Wenn man sich auf dem Heimatgrundstück befand und fälschlicherweise Babys im Inventar verblieben, konnte man den Bau-Modus nicht mehr verlassen. Dieser Fehler wurde behoben.Das Spiel hängt sich beim Aufteilen eines Haushalts nicht mehr auf, wenn sich ein Baby auf dem Grundstück und im Haushalts-Inventar befindet.Beim Teilen oder Verbinden von Haushalten wurden die Haushalte unspielbar, da Babys im Haushalts-Inventar verblieben. Dieser Fehler wurde behoben.Babys bleiben nun nicht mehr im Haushalts-Inventar stecken, wenn andere Sims des Haushalts das Zeitliche segnen.Bei der Bearbeitung eines Grundstücke über Welten verwalten vervielfältigen sich im Haushalts-Inventar verbleibende Babys nun nicht mehr.

  • Bei der Zusammenführung eines Haushalts mit einem Haushalt aus der Galerie kann der Haushalt jetzt auch in den Live-Modus geladen werden.

  • Fügst du über Welten verwalten in Erstelle einen Sim einen Sim zu einem gespielten Haushalt hinzu, kannst du jetzt auch sein Gesicht und seinen Körper verändern.

  • Teilst du ein Grundstücks mit verkleinerten Objekten (über den Cheat Shift + [,]) in der Galerie, können andere auch auf die vergrößerte Version zugreifen.

Galerie-Probleme:

  • Beim Speichern eines Grundstücks in der Bibliothek reagierte das Spiel nicht mehr. Dieser Fehler wurde behoben.

» Die Sims 4 in der Vorschau: Himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt

Die Sims 4
Die Pools wurden recht schnell per Gratisupdate nachgereicht und verbessern die Laune drastisch. Vor allem, wenn man beim Planschen mit den Liebsten plaudert.