Zum Thema Dishonored 2 ab 10 € bei Amazon.de Dishonored 2 für 44,99 € bei GamesPlanet.com Mit dem Assassinen Corvo Attano und der weiblichen Attentäterin Emily Kaldwin hat Dishonored 2 gleich zwei Helden. Und hier enden die Wahlmöglichkeiten für die Spieler noch nicht: Im Spielverlauf sollen viele weitere Entscheidungen zu treffen sein, die sich auf das Gameplay und die Story auswirken.

Dabei handelt es sich offenbar nicht nur oberflächliche Auswirkungen, sondern durchaus tiefgreifende. Das deutet jedenfalls Harvey Smith an, der kreative Leiter der Entwicklungsarbeiten. Im Gespräch mit der australischen Webseite Finder gab der nämlich zum Besten, dass man Dishonored 2 zweimal durchspielen müsse, um das große Ganze verstehen zu können.

Bei einmaligem Durchspielen nur 25 Prozent der Inhalte?

Beim erstmaligen Durchspielen werde ein durchschnittlicher Spieler vielleicht gerade einmal 25 Prozent des gesamten Spiels sehen, so Smith im Verlauf des Interviews.

Jedes Mal, wenn man Dishonored 2 durchspielt, ist anders. Man findet andere Wege, schaltet andere Fähigkeiten frei, verursacht viel oder wenig Chaos und spielt als Corvo oder Emily. [...] Und ich glaube, dass die Spieler Dishonored 2 nicht verstehen werden, solange sie es nicht zweimal durchgespielt haben.

Es gebe einfach so viele wichtige Konversationen, die man im Spielverlauf verpassen könne. Auch einige Schriftstücke ließen sich nur bei bestimmten Entscheidungen und Pfaden finden. Auch zu verstehen, welche Auswirkungen die Spielumgebung auf die Geschichtenerzählung habe, sei wichtig.

Dishonored 2 erscheint am 11. November 2016 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One.

Auch interessant: Dishonored 2 mit längerer Spielzeit als der erste Teil

Dishonored 2
Wer sich ranpirscht, kann tödlich oder nicht-tödlich Feinde ausschalten. Würgen dauert deutlich länger.