Dragon Age: Inquisition - PC

Rollenspiel  |  Release: 21. November 2014  |   Publisher: Electronic Arts

Dragon Age 3 - Details zu Story und Hauptcharakter geleakt?

Laut einer angeblichen Marketing-Umfrage spielt man in Dragon Age 3 den Kopf der Inquisition der mit Diplomatie und einem Geheimdienst gegen ein aufkommendes Übel operiert.

Von Daniel Feith |

Datum: 20.08.2012 ; 15:45 Uhr


Im NeoGaf-Forum wollen Nutzer an Informationen über Dragon Age 3 gekommen sein. Demnach führten der Publisher Electronic Arts bzw. der Entwickler BioWare eine Umfrage mit ausgesuchten Nutzern durch, um die Marketing-Strategie für Dragon Age 3 abzustimmen. In der Umfrage findet sich ein Text, der das Szenario des Rollenspiels umreiß:

Vorsicht Spoiler!

Dragon Age 3 : Das angebliche Logo von Dragon Age 3. Das angebliche Logo von Dragon Age 3. »Die große Nation von Orlais, das mächtigste Reich in Dragon Age, reibt sich im Bürgerkrieg auf. Die tapferen Männer und Frauen von Ferelden tun alles dafür, ihr Land von den Verheerungen durch die Darkspawn vor einem Jahrzehnt zu befreien.

Die Kirche, die zentrale Glaubensrichtung der Welt von Dragon Age, steht entzweit. Der Templer-Orden spaltete sich mit dem Argument ab, die Kirche sei zu lax in der Beherrschung der gefährlichen Kräfte der Magier. Die Magierzirkel sind in Rebellion, im Glauben, die Templer seien zu beflissen in ihren Pflichten und zu schnell dabei, Andersdenkende abzuschlachten.

Die Welt von Dragon Age steht am Rande des Kollapses und als eine verzweifelte Zusammenkunft im Namen des Friedens das Epizentrum einer magischen Explosion wird, die die Führung der Kirche dezimiert, wird klar dass jemand oder etwas die Ereignisse manipuliert, um die Welt ins Chaos zu stürzen.

Aus der Asche dieser Explosion erhebt sich etwas Neues: Die Inquisition. Als Inquisitor ist es eure Aufgabe eure Macht auszubauen, eure Streitkräfte auszubilden, Geheimnisse aufzudecken und Verbindungen quer über die Spielwelt herzustellen. Ihr müsst vergessene Orte erkunden, alte Mysterien aufdecken und diejenigen ausmerzen, die das Gefüge der Welt bedrohen.«

Ein weiterer Text aus der angeblichen Umfrage besagt:

»Ein Portal zwischen den Welten lässt unzählige Dämonen auf das Land los, Bürgerkriege spalten Nationen und die Korruption ist grenzenlos. Jemand steht hinter den Schatten und zieht die Fäden, die die Welt zerstören. Die Zeit ist da für die Inquisition.

Tragt die Kutte des Inquisitors und führt die einzige Macht an, die Licht ins Dunkel bringen kann. Wählt eure Methode und sammelt eure Armeen, schickt Spione aus oder lasst euch auf einen politischen Krieg ein. Gewinnt Freundschaften und nutzt eure Verbindungen indirekt: wie ihr die Inquisition führt, ist eure Sache. Aber führen müsst ihr von Anfang an.

Macht euren Spieler zum Schurken, Magier oder Krieger und stellt eine Gruppe von bis zu zehn Begleitern zusammen, um eure Angreifer zu bekämpfen indem ihr diese systematisch bespitzelt, zu erkennen gebt und sie damit zerstört.«

Die Umfrage gibt auch mögliche Untertitel für das Spiel zur Auswahl: The Breach, Exarch, Inquisition, Inquisitor und Apocrypha.

Andere Dinge, die die Quelle aus der Umfrage zitiert sind:

- Online-/Koop-Modus
- Finishing Moves
- Wegweisende Entscheidungen
- Drama und Spannung
- Vom Spieler kontrollierter Tag-/Nacht-Wechsel
- Besseres Gruppenmanagement
- Vier Begleiter gleichzeitig

Spoiler-Ende

Den Wahrheitsgehalt der Quelle können wir nicht einordnen. Zumindest klingen die Informationen recht schlüssig. Dass Orlais der Schauplatz von Dragon Age 3 ist, haben die Macher bereits bestätigt. Auf der gamescom haben wir Electronic Arts zu Dragon Age 3 befragt. Der PR-Vertreter sagte uns aber: Offiziell geben EA und BioWare noch keine Informationen bekannt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (112) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar dyex
dyex
#1 | 20. Aug 2012, 15:57
Die Story ist nicht schlecht, aber was ist den von DA:O Geschichte noch geblieben?
rate (46)  |  rate (9)
Avatar SeeUngeheuer
SeeUngeheuer
#2 | 20. Aug 2012, 16:01
Die Story von DA:O ist halt abgeschlossen. Der Erzdämon wurde besiegt, und es dauert Jahrhunderte, bis ein anderer Erzdämon erwacht. Ich finde auch nicht, dass man alte Feinde immer wieder aufwärmen muss.
rate (66)  |  rate (5)
Avatar Straider
Straider
#3 | 20. Aug 2012, 16:09
"Wegweisende Entscheidungen" Also wirkliche Entscheidungen oder Entscheidungen alla ME3-Ende? :D trololo ;)

never forget Marauder Shields! :D
rate (44)  |  rate (13)
Avatar Aldaris85
Aldaris85
#4 | 20. Aug 2012, 16:09
Finde ich gut, dass sich hier was Neues ausgedacht wird. Außerdem ist doch mal die Rolle eines mächtigen Inquisitors was ganz anderes als immer ein vorerst völlig unscheinbarer Held, der sich aus den niederen Schichten nach oben arbeitet.

Jetzt noch kein Levelrecycling, mehr ansehnliche Schauplätze und Gegner sowie eine spannende Story und schon kann Bioware wieder ne Menge Punkte bei mir machen.
rate (20)  |  rate (2)
Avatar Caliana
Caliana
#5 | 20. Aug 2012, 16:09
Infos über Mass Effekt 4 wäre mir lieber :P
rate (10)  |  rate (60)
Avatar Dee-Jay
Dee-Jay
#6 | 20. Aug 2012, 16:11
Zitat von dyex:
Die Story ist nicht schlecht, aber was ist den von DA:O Geschichte noch geblieben?


Du meinst die Sache mit Morrigan und den Baby?

Das ist tatsachlich ein Handlungsstrang den die weider aufgreifen konnten. Vielleicht ist es sogar unser Spieler-charakter.
rate (30)  |  rate (3)
Avatar quonix
quonix
#7 | 20. Aug 2012, 16:13
Warum nicht so wie der großer Bruder: Mass Effect, alle Teile zusammenhängend. Dragon Age ist nicht gut wie die alten Final Fantasy Teile, das sie sich den Luxus leisten können mit jedem Teil einfach was ganz anderes zu machen.

Ich finde die Story von 2 und jetzt den Spoiler von 3 echt langweilig, warum nicht die Geheimnisse von der Verderbnis erforschen oder deren Götter besiegen lassen?

Edit: Die Savegames von den vorherigen Teilen man man auch weg schmeißen -_-' BioWare why?
rate (9)  |  rate (23)
Avatar Columbo1
Columbo1
#8 | 20. Aug 2012, 16:13
Mir haben die ersten beiden Teile nicht gefallen aber vielleicht wird der besser. Ich hoffe die verbessern wenigstens das Kampfsystem.
rate (5)  |  rate (32)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#9 | 20. Aug 2012, 16:14
Online Modus und Koop? Was hat das da verloren? Und wozu muss ich Tag und Nacht kontrolieren?
Auch das mit den "Truppen kontrollieren" und der "Inqisituion" klingt irgendwie nicht gerade so, als würde es wieder so wie DA:O oder DA:A werden.
Naja, mal abwarten was davon bestätigt wird.

@SeeUngeheuer

Zitat von SeeUngeheuer:
Die Story von DA:O ist halt abgeschlossen. Der Erzdämon wurde besiegt, und es dauert Jahrhunderte, bis ein anderer Erzdämon erwacht. Ich finde auch nicht, dass man alte Feinde immer wieder aufwärmen muss.


Ja, aber was wurde aus den Helden von Ferelden und seinen Gefährten? Und auch in Awakening und einigen DLC's bzw. auch in Teil 2 wurde einiges angedeutet, was noch nicht aufgeklärt wurde und seine Wurzeln in Teil 1 hat (ich sag nur Flemeth). Da fehlt also noch viel.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Meta80
Meta80
#10 | 20. Aug 2012, 16:24
Bioware Produkte werden nicht mehr konsumiert sondern nur noch auf offensichtlich existente Schwächen und Probleme hingewiesen.

Wer Kunden wiederholt belügt und zur Ursache eines selbst produzierten Problems macht (ME3 Ende) gehört abgestraft.
rate (10)  |  rate (10)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
38,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
54,99 €
Versand s.Shop
Dragon Age: Inquisition ab 54,99 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
16:01
15:32
15:29
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
»  Alle News

Details zu Dragon Age: Inquisition

Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 21. November 2014
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://www.dragonage.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 9 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 3 von 1337 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 162 User   hinzufügen
DA: Inquisition im Preisvergleich: 3 Angebote ab 38,99 €  DA: Inquisition im Preisvergleich: 3 Angebote ab 38,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten