Dragon Age: Inquisition : Für Dragon Age: Inquisition gibt es ein inoffizielles Modding-Toolset. Mit den Werkzeugen wurden bereits erste Modifikationen erstellt. Für Dragon Age: Inquisition gibt es ein inoffizielles Modding-Toolset. Mit den Werkzeugen wurden bereits erste Modifikationen erstellt.

Zum Thema DA: Inquisition ab 4,99 € bei Amazon.de Dragon Age: Inquisition für 19,99 € bei GamesPlanet.com Viele Möglichkeiten für Spieler, selbst kreativ tätig zu werden, bietet Dragon Age: Inquisition bis auf seinen umfangreichen Charakter-Editor nicht. Im Gegensatz zum Genre-Konkurrenten The Elder Scrolls 5: Skyrim verfügt das Fantasy-Rollenspiel von BioWare und Electronic Arts (noch) nicht über einen offiziellen Mod-Support.

Deshalb haben nun einige Fans das Zepter selbst in die Hand genommen und eine eigene Tool-Sammlung für das Spiel auf den Weg gebracht, mit der erfahrene Modder Änderungen an den Spielinhalten werden vornehmen können. Noch sind die Möglichkeiten der Community-Modding-Werkzeuge zwar arg begrenzt, das Hobby-Entwicklerteam kündigt auf nexusmod.com jedoch an, ein ähnliches Creation-Kit erstellen zu wollen, wie es etwa Skyrim zu bieten hat.

Ob dieses ambitionierte Ziel erreicht werden kann und ob BioWare damit einverstanden ist, bleibt abzuwarten. Erste Erfolge wurden mit den sogenannten DAI-Tools jedoch bereits erzielt. So gibt es die von vielen Spielern aufgrund ihres Aussehens abwertend als »Pyjamas« bezeichneten Skyhold-Gewänder der Charaktere nun auch in anderen Varianten: Eine rote für weibliche und eine schwarz-weiße für männliche Inquisitoren.

Andere Modder versuchen sich auch schon an weiteren Projekten. Eine 3D-Künstlerin änderte beispielsweise das Makeup der weiblichen Charaktere im Spiel und passte deren Augenbrauen an - fertig ist sie damit jedoch noch nicht. Entsprechende Screenshots und die passenden Modifikationen, die allerdings noch nicht fehlerfrei sind und zu Problemen bei der Verwendung von Dragon Age: Inquisition führen können, finden sich auf nexusmod.com.

Jennifer Lawrence
Mit 24 Jahren gehört Jennifer Lawrence schon zur Hollywood-Elite, man kennt die Oscar-Preisträgerin unter anderem aus der Hunger-Games-Reihe und den neueren X-Men-Filmen. (Bild: Lionsgate)