Dragon Age: Inquisition : Dragon Age: Inquisition wird demnächst auf die Version 1.03 aktualisiert. Die offiziellen Patchnotes gibt es schon jetzt. Dragon Age: Inquisition wird demnächst auf die Version 1.03 aktualisiert. Die offiziellen Patchnotes gibt es schon jetzt.

Zum Thema DA: Inquisition ab 4,99 € bei Amazon.de Dragon Age: Inquisition für 19,99 € bei GamesPlanet.com Update (21. Januar 2015): Mittlerweile kann das dritte PC-Update für Dragon Age: Inquisition über die digitale Vertriebs- und Gaming-Plattform Origin heruntergeladen werden. Wie es um die Konsolen-Version des Patches steht, ist bisher nicht bekannt.

Ursprüngliche Meldung: BioWare hat die offiziellen Patchnotes für die kommende Aktualisierung des Fantasy-Rollenspiels Dragon Age: Inquisition veröffentlicht. Das Update auf die Version 1.03 bringt einige von vielen Spielern herbeigesehnte Fehlerbehebungen mit sich.

Angegangen werden dieses Mal nämlich Probleme, die in einigen Fällen den Spielfortschritt blockierten oder die generelle Spielerfahrung einschränkten. So wurden einige Quest-Blocker in den persönlichen Quests von Dorian und Sera beseitigt und ein Spawn-Problem in Solas persönlicher Quest konnte ausgemerzt werden.

Basierend auf den Rückmeldungen vieler Spieler wurde außerdem das Geplänkel-System (»Banter«) angepasst, das nun weniger zufällig sein soll. Das Entwicklerteam möchte damit längere Abschnitte der Stille vermeiden.

Nachfolgend die kompletten deutschen Patchnotes für die Version 1.03 von Dragon Age: Inquisition:

  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass keine Schlüssel erschienen sind. Dieses Problem wurde behoben.

  • Eine Tastenbelegung wurde hinzugefügt, die den Spielern die Möglichkeit gibt, zu gehen.

  • Die Größe des Mauszeigers kann jetzt verändert werden.

  • Push-to-Talk ist jetzt im Übersichtsbildschirm am Ende einer Multiplayerpartie verfügbar.

  • Push-to-Talk ist jetzt im Rüstungsaufwertungsmenü des Multiplayermodus verfügbar.

  • Wurde das Spiel im Vollbildmodus per Alt+Tab verlassen, konnte es vorkommen, dass die Maus im Mouselook-Modus hängen geblieben ist. Dieses Problem wurde behoben.

  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass der dem ersten Feld zugewiesene Trank auch dann verwendet wurde, wenn die Taste »9« gedrückt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

  • Das System der Gespräche zwischen den Gruppenmitgliedern wurde verändert. Sie werden nun weniger zufällig ausgelöst, um übermäßig lange Passagen ohne Gespräche zu vermeiden.

  • Die Taktische Ansicht wurde überarbeitet und wird nun bei einem Wechsel des Gruppenmitglieds nicht wieder zentriert.

  • Einige Werkstoffe wurden unter »Pflanzen« angezeigt, obwohl sie nicht zu dieser Kategorie zählen. Dieser Fehler wurde behoben – sie sind nun unter »Andere« zu finden. Die KI verbündeter Magier wurde korrigiert. Sie bannen nun auch Ziele, die durch den Spieler eingefroren wurden.

  • Die Anzeigeleisten wurden korrigiert und spiegeln nun die Effekte von Objekten, die die maximale Gesundheit verändern, entsprechend wider.

  • Ein Exploit, durch den unendlich viel Einfluss gewonnen werden konnte, wurde behoben.

  • Ein Problem wurde behoben, durch das der heilende Effekt von »Rasende Wut« im Multiplayermodus unter bestimmten Umständen nicht mehr angewendet wurde.

  • Das Problem, dass die Leiste zur Anzeige des Rüstungswerts bei selbst hergestellter Ausrüstung nicht korrekt aktualisiert wurde, wurde behoben.

  • Ein Fehler, der dazu führen konnte, dass eines von Dorians Gesprächen bei einigen Spielern nicht verfügbar war, wurde behoben.

  • Es konnte vorkommen, dass Änderungen an den Einstellungen eines Multiplayerspiels auch ohne Bestätigung übernommen wurden. Dieses Problem wurde behoben.

  • Ein Gold-Exploit im Einzelspielermodus wurde behoben.

  • Es konnte vorkommen, dass zusätzliche Tränke, die durch Gegenstände gewährt wurden, bei der Rückkehr in die Himmelsfeste verloren gingen. Dieser Fehler wurde behoben.

  • Die Aufwertung von »Geistschlag« verleiht nun, wie vorgesehen, zusätzliche Barriere.

  • Ein Problem, das dazu führen konnte, dass Drachen nicht mehr reagiert haben, wurde behoben.

  • Ein Problem, das unter bestimmten Umständen dazu führen konnte, dass Harmon verschwunden ist, wurde behoben.

  • Ein Problem, das unter bestimmten Umständen dazu führen konnte, dass Töpfe im Multiplayermodus erneut aufgetaucht sind, wurde behoben.

  • Ein Problem, das zu Rucklern in einigen Gesprächen führen konnte, wurde behoben.

  • In einigen Gesprächen konnte es vorkommen, dass sich Varrics Beine sonderbar verhielten. Dieses Problem wurde behoben.

  • Es konnte vorkommen, dass in Dorians Plot eine Zwischensequenz nicht abgespielt wurde, wenn die Spieler die Lachende Möwe betreten haben. Dieses Problem wurde behoben.

  • Ein Problem, durch das nach dem Plündern kein Wechsel der Gruppenmitglieder mehr möglich war, wurde behoben.

  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass beim Öffnen von Truhen die Karten der Objekte nicht angezeigt wurden. Dieses Problem wurde behoben.

  • In der Taktischen Ansicht konnte es vorkommen, dass Anweisungen zur Wiederbelebung eines Gruppenmitglieds nicht ausgeführt wurden.

  • Dieses Problem wurde behoben. Ein Problem, durch das in den Erhabenen Ebenen nicht sämtliche Regionen entdeckt werden konnten, wurde behoben.

  • Ein Problem, durch das Spieler unter bestimmten Umständen ohne zugewiesene Fähigkeiten in Multiplayerpartien eingestiegen sind, wurde behoben.

  • Ein Problem, das zu einem Fehler in Seras Verchiel-Plot führen konnte, wurde behoben.

  • Hat ein Spieler ein Gespräch bereits wieder verlassen, noch während das Gesprächsmenü eingeblendet wurde, konnte es vorkommen, dass das Menü weiterhin angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

  • An der Sturmküste konnte es vorkommen, dass die Weltkarte beständig angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

  • Ein Problem, durch das Drachen während des Brüllens einfrieren konnten, wurde behoben.

  • Es konnte vorkommen, dass sich die Kamera am Ende einer Multiplayerpartie gedreht hat und der Übersichtsbildschirm nicht angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

  • Ein Problem mit dem Dämon, der während Solas’ Plot auftauchen kann, wurde behoben.

  • Die Meisterhafte Kundschafter-Rüstung wurde überarbeitet und wird nun nicht mehr verzerrt dargestellt, wenn sie von bestimmten Charakteren getragen wird.

  • »Stärke der Geister« wurde angepasst und ist nun im Multiplayermodus von größerem Nutzen.

  • Das Balancing des Dämonen-Kommandanten im Multiplayermodus wurde angepasst.

Einen Release-Termin für Patch 1.03 gibt es bisher noch nicht. Zunächst soll allerdings die PC-Version von Dragon Age: Inquisition bedient werden. Weitere Details folgen in naher Zukunft.

Dragon Age Inquisition - Dragonslayer