Dragon Age: Inquisition : Dragon Age: Inquisition ist der bisher erfolgreichste Launch eines BioWare-Spiels gelungen. Konkrete Zahlen gibt es jedoch nicht. Dragon Age: Inquisition ist der bisher erfolgreichste Launch eines BioWare-Spiels gelungen. Konkrete Zahlen gibt es jedoch nicht.

Zum Thema DA: Inquisition ab 4,99 € bei Amazon.de Dragon Age: Inquisition für 19,99 € bei GamesPlanet.com Dragon Age: Inquisition ist der bisher erfolgreichste Launch eines Spiels des Entwicklers BioWare gelungen. Dies gab der zuständige Publisher Electronic Arts jetzt im Rahmen eines aktuellen Finanzberichts bekannt.

Zwar nannte Electronic Arts keine konkreten Zahlen (verkaufte Exemplare, Umsatz), doch bisher konnte kein BioWare-Spiel einen besseren Start hinlegen. Das große Interesse der Spieler macht EA hingegen mit einer anderen Zahl deutlich: Seit dem Release im November 2014 haben sich die Fans weltweit für insgesamt mehr als 113 Millionen Stunden alleine mit der Solokampagne von Dragon Age: Inqusition beschäftigt.

Angaben zu den Verkaufszahlen des Rollenspiels - wenn auch nicht offiziell bestätigt - liefert jedoch die Webseite VGChartz.com. Deren Angaben zufolge hat sich Dragon Age: Inquisition weltweit bisher mehr als 1,3 Millionen Mal verkauft, wobei der größte Teil der Exemplare (38,2 Prozent) in Europa abgesetzt werden konnten. Der Anteil der verkauften Exemplare in Nordamerika ist mit 35,3 Prozent jedoch nur geringfügig kleiner.

Das Rollenspiel Dragon Age: Inquisition basiert auf der Frostbite-3-Engine und kombiniert laut Aussage von BioWare das Beste aus Teil eins und zwei: Der Held oder die Heldin sind komplett vertont, das Kampfsystem bietet eine Kombination aus Action und Taktik, und es stehen vier Völker für die Charakterauswahl zur Verfügung - nämlich Menschen, Elfen, Zwerge und Qunari. Eine völlig offene Spielwelt gibt es zwar nach wie vor nicht, dafür aber viele einzelne Gebiete, die teils enorme Ausmaße annehmen.

» Den Test von Dragon Age: Inquisition auf GameStar.de lesen

Dragon Age: Inquisition
Screenshot vom neuen Multiplayer-Charakter Pala.