Event[0] : Über den Bordcomputer soll im Spiel Event[0] eine innige Verbindung mit der Künstlichen Intelligenz aufgebaut werden. Aber auch freies Erkunden auf der Raumstation ist möglich. Über den Bordcomputer soll im Spiel Event[0] eine innige Verbindung mit der Künstlichen Intelligenz aufgebaut werden. Aber auch freies Erkunden auf der Raumstation ist möglich.

Die Entwickler Ocelot Society haben einen finalen Releasetermin für ihr narratives Erkundungsspiel Event[0] veröffentlicht und bekannt gegeben. Das Pariser Studio möchte das Spiel am 14. September 2016 für den PC veröffentlichten.

Die Besonderheit am narrativen Erkundungsspiel Event[0]: im Kern ist das Spiel eine Spielumsetzung des SciFi-Kultklassikers »2001« Odyssee im Weltraum« von Stanley Kubrick. Die Spieler finden sich an Bord einer gestrandenden Raumstation wieder und über einen Chat soll eine persönliche Beziehung zur intelligenten und selbständig agierenden Bordcomputer-KI etabliert werden, die einem dabei helfen soll, nach Hause zur Erde zu gelangen. Dabei soll der Bordcomputer jedoch auch »Launen« und menschliche »Ticks« haben, die dieses Vorhaben erschweren sollen.

Die KI im Spiel nennt sich »Kaizen« und es wird keine vorgefertigten Dialoge geben, sondern die Spieler müssen im Spiel alles eintippen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein reines »Text-Adventure«, wie die unten eingebundene Screenshot-Galerie zeigt, wird man sich auch auf der Raumstation in 3D frei bewegen können.

Bild 1 von 4
« zurück | weiter »
Screenshots