Fallout 4 : PC-Spieler können in der INI-Datei einige nützliche Änderungen an Fallout 4 vornehmen. PC-Spieler können in der INI-Datei einige nützliche Änderungen an Fallout 4 vornehmen.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,48 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Standardmäßig ist das Sichtfeld (FOV-Anzeige) in Fallout 4 auf 80 eingestellt. Nicht wenige Spieler sind damit allerdings reichlich unzufrieden und wünschen sich einen Wert von mindestens 90. PC-Spieler haben da Glück: Sie können den FOV-Wert mit etwas Aufwand über eine Anpassung in der entsprechenden INI-Datei ändern.

Dazu muss zunächst die Datei Fallout4.ini im Dokumente-Ordner mit einem Editor-Programm aufgerufen werden. Dort gilt es dann, die Werte hinter DefaultWorldFOV= und fDefault1stPersonFOV= auf die gewünschte Sichtfeld-Einstellung zu ändern. Selbiges ist dann auch noch in der Fallout4Prefs.ini im entsprechenden Steam-Installationsordner notwendig (Steam/SteamApps/common/Fallout4/)

Eine Übergangslösung gibt es zudem für mögliche Framerate-Probleme: Berichten betroffener Spieler zufolge reicht es aus, das Spiel im rahmenlosen Fenstermodus zu spielen, um die Performance zu verbessern.

Außerdem gibt es eine Möglichkeit, die kritisierte Mausbeschleunigung zu deaktivieren. Das geht ebenfalls in der oben genannten Fallout4.ini im Dokumente-Ordner, wo der Eintrag bMouseAcceleration= auf 0 gesetzt werden muss.

Weitere mögliche Tipps und Tricks finden sich unter anderem im entsprechenden Steam-Forum zu Fallout 4. Eine Lösung für die vermurkste PC-Steuerung ist aber auch dort nicht zu finden.

Fallout 4 im Test auf GameStar.de

Fallout 4 (PC)
Die Todeskralle ist selbst mit Minigun ein harter Brocken, wenn wir nicht auf ihren ungeschützten Bauch halten.