FIFA 12 : FIFA 12 schlägt Pro Evolution Soccer 2012 bei den Verkaufszahlen deutlich. FIFA 12 schlägt Pro Evolution Soccer 2012 bei den Verkaufszahlen deutlich. Nach jahrelangem Konkurrenzkampf ist es Publisher Electronic Arts in diesem Jahr anscheinend gelungen, den japanischen Konkurrenten Konami um Längen zu schlagen. So bestätigte Keith Ramsdale, EA-Chef in Nordeuropa, dass FIFA 12 den Rivalen Pro Evolution Soccer 2012 bei den Verkaufszahlen im Verhältnis 25:1 abgehängt habe. Diese Zahl bezieht sich auf die Verkäufe am jeweils ersten Wochenende nach dem offiziellen Release.

Ramsdale bezieht sich dabei auf Großbritannien, wo FIFA 12 zwei Wochen in Folge auf Platz eins der Software-Verkaufscharts landete. Pro Evolution Soccer 2012 konnte in der Release-Woche lediglich einen undankbaren fünften Rang ergattern.

Electronic Arts durchbrach eigenen Angaben zufolge in der ersten Woche nach der Veröffentlichung von FIFA 12 bereits die Rekordmarke von 3,2 Millionen verkauften Einheiten. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Konkurrenten auf lange Sicht in den Händlerregalen schlagen werden.