FIFA 13 - PC

Sport  |  Release: 27. September 2012  |   Publisher: Electronic Arts

FIFA 13 - Entwickler sieht Chance im zweiten Bildschirm

Beim Entwickler der Fußballsimulation FIFA 13 sieht man viel Potenzial darin, zwei Bildschirme einzusetzen. SmartGlass und Wii U seien sehr interessante Technologien, sagte ein Entwickler im Interview.

Von Maximilian Walter |

Datum: 23.07.2012 ; 16:35 Uhr


FIFA 13 : Der Einsatz eines zweiten Bildschirms habe viel Potenzial, glaubt man beim FIFA-13-Entwickler. Der Einsatz eines zweiten Bildschirms habe viel Potenzial, glaubt man beim FIFA-13-Entwickler. Beim FIFA-13 -Entwickler EA Sports scheint man von der Idee eines zweiten Bildschirms zum Spielen sehr angetan zu sein. Im Interview mit der englischsprachigen Website computerandvideogames.com sprach David Rutter von Electronic Arts über das Potenzial der Wii U und Microsofts SmartGlass.

»Es ist in der Tat ziemlich aufregend. (…) Ich habe mit ein paar Leuten geredet, die an Spielen arbeiten und wie und was sie mit der Wii U und SmartGlass machen wollen. Und wenn man es aus einer anderen Perspektive betrachtet, und ich sage jetzt nicht aus welcher, das ist ein Wettbewerbsvorteil, dann denkt man 'Wow, das so zu betrachten ist eine coole Sache.' So ein zweiter Bildschirm hat viel Positives«, so Rutter.

FIFA 13 wird voraussichtlich bei Release noch keine Unterstützung von SmartGlass bieten. Dafür profitiert die Fußball-Simulation von Kinect auf der Xbox 360. EA hat auch noch nicht bestätigt, ob FIFA 13 für die Wii U erscheint. Für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheint FIFA 13 am 27. September 2012.

Bild 1 von 63
« zurück | weiter »
Fifa 13
Am Spielfeldrand ist nun mehr los: Kameraleute wuseln herum, ein Polizeispalier beschützt die einlaufenden Kicker.
Diesen Artikel:   Kommentieren (10) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Husky666
Husky666
#1 | 23. Jul 2012, 16:44
Profitert von Kinect? Bisher war das nur Spielerei, bzw hat das Spiel unnötig verkompliziert...

Und 2 Bildschirme? Ich rätsel seit JAHREN warum Spiele nicht Optional einen Zweiten Bildschirm unterstützen, ich habe 2 an meinem PC und die 99% der Spiele schalten Bildschirm 2 ab, bei FIFA/NHL & co konnte man auf Bildschirm 2 z.b. ne Taktikkarte einblenden, die Reservebank, was weiss ich alles...

Einige Flugsimulationen unterstützen das, aber dass wars auch. ALs wenn "2. Bildschirm" irgendwie neu wär...
rate (11)  |  rate (2)
Avatar NorinRaad
NorinRaad
#2 | 23. Jul 2012, 16:46
So ein Funktionierender Pipboy auf meinen smartfone hätte schon was!
rate (6)  |  rate (1)
Avatar deadalus
deadalus
#3 | 23. Jul 2012, 16:49
Zitat von Husky666:
Profitert von Kinect? Bisher war das nur Spielerei, bzw hat das Spiel unnötig verkompliziert...

Und 2 Bildschirme? Ich rätsel seit JAHREN warum Spiele nicht Optional einen Zweiten Bildschirm unterstützen, ich habe 2 an meinem PC und die 99% der Spiele schalten Bildschirm 2 ab, bei FIFA/NHL & co konnte man auf Bildschirm 2 z.b. ne Taktikkarte einblenden, die Reservebank, was weiss ich alles...

Einige Flugsimulationen unterstützen das, aber dass wars auch. ALs wenn "2. Bildschirm" irgendwie neu wär...



ich denk mal die meinen den kleinen bildschirm auf dem controler und keinen zweiten monitor...
und mit dem hin und herschauen ist das so ne sache - erinnert ans sms-schreiben beim autofahren. man bekommt beides nicht wirklich gut hin gleichzeitig.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar PrinzIP
PrinzIP
#4 | 23. Jul 2012, 17:08
Ich dachte bei der Überschrift auch an einen zweiten Monitor...

Das einzige Spiel was ich bisher hatte, wo der zweite Monitor eingesetzt wurde war Supreme Commander.

Aber ich sehe auch Potential beim zweiten Bildschirm auf dem Gamepad. Auch wenn man jetzt noch nicht weiß wozu das führen wird. Irgendwann weiß man es aber und dann wird der sicher sinnvoll eingesetzt.

Ist die Hardware erstmal vorhanden kann die Software den Rest erledigen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Husky666
Husky666
#5 | 23. Jul 2012, 17:10
Zitat von deadalus:



ich denk mal die meinen den kleinen bildschirm auf dem controler und keinen zweiten monitor...


ich weiss das die das meinen, aber es wird gerade mal wieder so getan als wär das etwas Revolutionäres, was es aber nicht ist.

Ich mein, die Programmierer und Designer haben seit jahren Dualmonitor systeme und erst jetzt wo die Konsolenhersteller sowas in der art auch machen werden kommen die drauf das dies ganz praktisch sein kann?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Feschpa-Willi
Feschpa-Willi
#6 | 23. Jul 2012, 17:12
also alle meine freunde haben nen 2ten monitor. halt einfach den monitor von früher den man ja eh nicht weiter verkaufen kann dran.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar XtremTogi
XtremTogi
#7 | 23. Jul 2012, 17:22
Zitat von deadalus:

und mit dem hin und herschauen ist das so ne sache - erinnert ans sms-schreiben beim autofahren. man bekommt beides nicht wirklich gut hin gleichzeitig.

Kommt darauf an, wie und welche Informationen präsentiert werden. Und ich mein man könnte ja schon allein bei einem Spiel wie Fifa/Pes/NHL etc., Details auf den zweiten Bidlschirm auslagern. Es bringt mich immer an den Rand des Wahnsinns, wenn ich aufm Pc zwischen ~4 Skillkategorien hin- und herschalten muss, nur damit ich weiß was mein Spieler kann.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Obrok83
Obrok83
#8 | 23. Jul 2012, 17:28
Zwei Monitore nebeneinander sind ungleich, zu einem Controller mit Monitor und Touchpad.

Allein wegen des Touchpad haben Entwickler sehr viel mehr Möglichkeiten neue Ideen einzufügen.

Ich hab auch ein Grafik Tablett von Wacom, ohne Monitor.
Hab es trotzdem aus spaß mal Alternativ zu Maus an Spielen getestet.

Schon nach kurzer Eingewöhnung weiß man Intuitiv wohin man am Tablett drücken muss um an die richtige Stelle zu gelangen.
Da braucht man nicht mal ein Monitor für.

In den Konsolen wird er dann auch erst oft Einsatz finden, zu ersten Orientierung.
Dann wird man wahrscheinlich bei den meisten Spiele, wie Egoshooter das Touchpad für schnelle Waffenwahl, oder Sonstige Gimigs genutzt.

Aber selbst das, ist schon sehr viel mehr wert als ein Handelsüblicher Controller an einer Konsole.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar lronhide
lronhide
#9 | 23. Jul 2012, 18:50
Also, Fifa mit 2 Bildschirmen spielen, finde ich schon sehr interessant.

Dann sieht man endlich mal das komplette Spielfeld, weil man mit der Kamera, meiner Meinung nach, zu wenig hinauszoomen kann.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar ChuckBROOZeG
ChuckBROOZeG
#10 | 24. Jul 2012, 11:38
also wenn sie das tablett nur als monitor nutzen ist es irgendwie wumpe.

vom grossen monitor wegschauen und da nix mehr mitbekommen um irgendwas auf dem kleinen zu sehen da kann ich auch gleich ne einblendung auf dem grossen machen und gut ist.

wenn sie es als touch sinnvoll einbinden kann es aber ein zugewinn sein. das wiederum macht multiplattform irgendwie nicht möglich.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Freitag, 31.10.2014
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
10:57
10:00
09:55
09:52
09:28
09:15
»  Alle News

Details zu FIFA 13

Plattform: PC (PS3, PSV, PS2, Xbox 360, Wii U, 3DS, iOS)
Genre Sport
Untergenre: -
Release D: 27. September 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Electronic Arts Canada
Webseite: http://www.ea.com/de/fifa-13
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 805 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 104 von 3432 in: PC-Spiele | Sport
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 138 User   hinzufügen
Wunschliste: 23 User   hinzufügen
FIFA 13 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,50 €  FIFA 13 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,50 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > FIFA 13 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten