Zum Thema Gears of War 4 ab 4,99 € bei Amazon.de Pünktlich zum Start der diesjährigen Gamescom in Köln haben Microsoft und The Coalition die offiziellen Systemanforderungen für die PC-Version des Shooters Gears of War 4 bekannt gegeben.

Demnach sind die minimalen Hardware-Anforderungen relativ human. Wer den Shooter jedoch mit einem »idealen System« spielen will, muss schon einen PC mit 16 GByte Arbeitsspeicher, einer Radeon R9 Fury X oder eine GeForce GTX 1080 sowie einem fixen Prozessor aufbieten können. Hier die Übersicht:

Minimale Systemvoraussetzung

  • Windows 10 Anniversary Update

  • AMD FX-6300 / i5 3470 @ 3,0 GHz

  • Radeon R7 260X / GeForce 750 Ti

  • 2 GByte Videospeicher

  • 8 GByte Arbeitsspeicher

  • 80 GByte freier Festplattenplatz

Empfohlene Systemvoraussetzung

  • Windows 10 Anniversary Update

  • AMD FX-8350 / i5 4690 @ 3,5 GHz

  • Radeon R9 290X oder Radeon Rx 480 / GeForce 970 oder GeForce GTX 1060

  • 4 GByte Videospeicher

  • 8 GByte Arbeitsspeicher

  • 80 GByte freier Festplattenplatz

Ideale Systemvoraussetzung

  • Windows 10 Anniversary Update

  • AMD FX-9590 / i7 4790 @ 4 GHz

  • Radeon R9 Fury X / GeForce 980 Ti or GeForce GTX 1080

  • 4 GByte Videospeicher

  • 16 GByte Arbeitsspeicher

  • SSD + 80 GByte freier Festplattenplatz

Passend dazu: Gears of War 4 - PC-Version mit 4K-Support, kein Framelock

Gameplay-Trailer und 4K-Material

Außerdem finden Sie oberhalb dieser Meldung den neuesten Trailer von Gears of War 4 direkt von der Gamescom. Das Video zeigt Ihnen mehr als zehn Minuten an Gameplay-Material aus einer aktuellen Version des Shooters - inklusive Feuergefechte und Zwischensequenzen. Die 4K-Version des Trailers gibt es im offiziellen YouTube-Kanal von Microsoft.

Alle News, Artikel und Videos direkt von der Gamescom 2016

Gears of War 4