GTA 5 : GTA 5 hat zum Launch eine optimierte Version der Game-Ready-Treiber für Geforce-Grafikkarten erhalten. Außerdem gibt es auch neue AMD-Catalyst-Treiber. GTA 5 hat zum Launch eine optimierte Version der Game-Ready-Treiber für Geforce-Grafikkarten erhalten. Außerdem gibt es auch neue AMD-Catalyst-Treiber.

Zum Thema GTA 5 ab 52,50 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Update (14. April 2015): Kurz vor dem offiziellen Release von GTA 5 hat Nvidia wie versprochen neue Treiber für seine Grafikkartenmodelle veröffentlicht. Die GeForce 350.12 Treiber sollen für eine optimale Performance beim Spielen sorgen und unterstützten darüber hinaus den Einsatz von Nvidia-Technologien wie 3D Vision, 4K, 4K Surround, Dynamic Super Resolution (DSR), GameStream, GeForce Experience one-click Optimal Playable Settings, G-SYNC, G-SYNC Surround, Multi Frame Sampled Anti-Aliasing (MFAA), Percentage Closer Soft Shadows (PCSS), SLI, Surround und TXAA.

Und auch AMD hat mitgezogen: Der Nvidia-Konkurrent hat die Beta-Version des Catalyst-Treibers 15.4 veröffentlicht. Auch hier soll es zu Optimierungen der Treiber-Performance im Bezug auf GTA 5 kommen. Zudem gibt es neue Crossfire-Profile für das Open-World-Actionspiel von Rockstar Games.

Ursprüngliche Meldung: Der Grafikkartenhersteller Nvidia veröffentlicht regelmäßig neue Versionen der sogenannten Game-Ready-Treiber für seine Geforce-Grafikkarten. Die neuen Treiber-Versionen sorgen gemeinhin für eine bessere Performance bei neuen und gerade erst veröffentlichten PC-Spielen.

Und auch für das kommende GTA 5 wird es wohl einen kleinen Performance-Schub geben: Wie der für Geforce-Proukte zuständige Senior-Product-Manager Sean Pelletier nun versicherte, sind auch für das Open-World-Actionspiel von Rockstar Games aktualisierte Grafikkarten-Treiber geplant. Als Zeitrahmen gibt der Nvidia-Mitarbeiter den Release-Tag des Spiels »oder früher« an. Wer das Programm GeForce-Experience installiert habe, der werde die WHQL-zertifizierten Treiber automatisch erhalten, so Pelletier.

Die sogenannte GeForce Experience benachrichtigt Nutzer automatisch darüber, dass neue Nvidia-Treiberversionen verfügbar sind. Der Treiber wird mit nur einem Mausklick direkt aktualisiert, ohne das Fenster wechseln zu müssen. Zudem werden stets die optimalen Einstellungen für die jeweilige PC-Konfiguration ermittelt.

GTA 5 erscheint am 14. April 2015 für den PC. Hierzulande wird das Spiel um 1:00 Uhr in der Nacht freigegeben. Seit einigen Tagen läuft für digitale Vorbesteller bereits der Pre-Load der Download-Version.

» GTA 5: PC-Version angespielt - Steuerung, Editor, Regisseur-Modus

Grand Theft Auto 5 - PC-Menü