Zum Thema GTA 5 ab 52,50 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Das letzte Update für den »Cunning Stunts«-Modus von GTA Online brachte die Zahle der Stunt-Rennstrecken auf 27. Diese Zahl wird sich ab jetzt aber nochmal deutlich erhöhen, denn Rockstar hat einen Editor für die Community ins Spiel eingebaut.

Der jüngste Patch stellt den Spielern über 250 Bauelemente wie Loopings, Röhren und Rampen zur Verfügung. Dank Einrast-Funktion sollte der Bau der Strecken auch keine zu große Herausforderung sein, schließlich lassen sich die Einzelteile damit bequem kombinieren.

Die Spieler können nicht nur die Strecken selbst bauen, sondern auch Gefahren und Features wie Feuerringe, Benzintanks oder Beschleunigungs-Streifen platzieren. Wie die fertigen Strecken aussehen können, zeigt ein neuer Trailer mit beeindruckenden Beispielen.

Rockstar hat für den Einstieg sogar einen eigenen Guide als PDF zum Stuntstrecken-Editor hochgeladen.

Neuer Spielmodus »Entourage«

Wer lieber ballert statt zu bauen, bekommt auch einen neuen Online-Modus namens »Entourage«. Hier muss ein Spieler von Leibwächtern, also seinem Gefolge, zu einem Punkt auf der Karte eskortiert werden. Das zweite Team soll die Truppe natürlich aufhalten.

Das Problem: Nur die Zielperson kann die Angreifer und den sicheren Zielpunkt auf der Karte sehen, muss sein Team also immer informieren, wo es lang geht.

Bis zum 11. August gibt es außerdem noch doppelt Geld und Erfahrungspunkte, allerdings nur im Entourage-Modus.

Das geht schöner: GTA 5 bekommt beeindruckende Grafik-Mod

Screenshots - Cunning Stunts