Hearthstone: Heroes of Warcraft : Blizzard kündigt die Singleplayer-Erweiterung »Der Fluch von Naxxramas« für Hearthstone an. Blizzard kündigt die Singleplayer-Erweiterung »Der Fluch von Naxxramas« für Hearthstone an.

Wie Blizzard heute während der Messe PAX East in Boston, im US-Bundesstaat Massachusetts bekannt gab, soll Hearthstone: Heroes of Warcraft demnächst mit der Singleplayer-Erweiterung »Der Fluch von Naxxramas« ausgebaut werden.

Das Add-On soll »voraussichtlich gleichzeitig« für die PC-, die Mac- und die iOS-Version des Free2Play-Sammelkarten-Strategiespiels erscheinen. Noch fehlt es aber an einem Termin.

»Der Fluch von Naxxramas« wird laut Blizzard auch nicht komplett auf einmal veröffentlicht. Im Laufe mehrerer Wochen sollen erst nach und nach fünf unterschiedliche Flügel des namensgebenden Dungeons freigeschaltet werden, durch die sich Spieler im PvE-Modus kämpfen können.

»Entdeckt die fünf unterschiedlichen Flügel des Dungeons, besiegt altbekannte Bosse und verdient euch so neue Karten für eure Hearthstone-Sammlung. Die Riesenspinne Maexxna, der Fungusschrecken Loatheb und die groteske Monstrosität Flickwerk sind nur einige der Kreaturen, die euch erwarten. Alle Bosse haben unterschiedliche eigene Karten und Heldenfähigkeiten, mit denen sie selbst die erfahrensten Kartenabenteurer auf eine harte Probe stellen werden.«

Dabei wird aber nur der erste Flügel »Arachnidenviertel« kostenlos verfügbar. Zugänge zu denen anderen vier Flügeln sollen sich mit Gold im Spiel sowie Echtgeld freischalten lassen.

In »Der Fluch von Naxxramas« soll es insgesamt 30 neue Karten zu erspielen geben, die in allen Decks - also auch im Mehrspielermodus - eingesetzt werden können. Darauf werden vor allem untote Kreaturen thematisiert. Eine erste Auswahl gibt es in der Galerie unter dieser Meldung zu sehen. Über neun neue Klassenherausforderungen im »Heroischen Modus« sollen sich zudem klassenspezifische Karten ergattern lassen.

Nicht zuletzt erhält die Naxxramas-Erweiterung ein eigenes Spielbrett, das es auf dem Bild oben zu sehen gibt.

»[Auf dem Brett können] Spieler ihre Kämpfe in der Nekropole austragen und dabei neue interaktive Ecken entdecken können! Was könnte sich bloß in diesen wackelnden Eiern verstecken? Seid ihr auch ganz sicher, dass ihr es erfahren wollt?«

Das Hauptspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft war erst Mitte März offiziell für Windows und Mac OS gestartet. Den Spielclienten kann man von der offiziellen Website beziehen. Die iOS-Version ist bislang nur in einigen Regionen wie etwa Kanada oder Neuseeland verfügbar.

Einige zusätzliche Karten für Hearthstone können sich auch Käufer von Diablo 3: Reaper of Souls sichern.

» Zum GameStar-Test von Hearthstone: Heroes of Warcraft