Homeworld: Shipbreakers wird der erste neue Ableger der Science-Fiction-Strategiespielreihe seit dem Jahr 2000. Ursprünglich noch als Hardware: Shipbreakers gestartet, wurde das Entwicklerteam ebenso wie die Marke Homeworld von Gearbox Software akquiriert. Die anschließende Umbenennung in ein echtes Homeworld-Spiel lag da anschließend nahe.

Seitdem wurde es allerdings etwas still rund um das Projekt. Zuletzt gab es im Jahr 2013 die Meldung, dass für den Titel ein kommerzieller Release geplant ist und kein Free2Play-Modell. Ein erstes Lebenszeichen gab es erst jetzt wieder - auf der Unity-Engine-Messe Unite 2015 in Boston.

Vor Ort präsentierten zwei der Entwickler die Cinematic-Tools und das prozedurale Kamerasystem des Spiels. Außerdem waren einige Gameplay-Ausschnitte und die Benutzeroberfläche dzu sehen.

Im Verlauf des Clips wird Homeworld: Shipbreakers übrigens als Prequel-Sequel zu Homeworld 2 beschrieben. Weiter ins Detail gehen die Entwickler diesbezüglich jedoch nicht.

Hardware: Shipbreakers - Artworks