Homeworld Remastered Collection : Gearbox lässt Fans über den Inhalt der Sammlerausgabe von Homeworld Remastered Collection abstimmen. Gearbox lässt Fans über den Inhalt der Sammlerausgabe von Homeworld Remastered Collection abstimmen.

Erst letztes Jahr hatte Gearbox die Weltraumstrategie-Marke Homeworld erworben. Die Lizenz stellt das Studio einerseits Blackbird Interactive für den Nachfolger Homeworld: Shipbreakers zur Verfügung. Andererseits hat es selbst aber noch eine »Remastered Collection« der beiden klassischen Teile Homeworld (1999) und Homeworld 2 2003 in Angriff genommen.

Bekannt war bereits, dass die Neuauflage als Download über Steam erscheinen soll. Jetzt stellt Gearbox auf der offiziellen Website noch eine »streng limitierte« Sammlerausgabe in der Box in Aussicht. Dabei sollen Fans über den Umfang und den Preis der »Collector's Edition« abstimmen. Zwei Varianten stehen dort zur Wahl, von denen nur diejenige produziert werden soll, für die es am meisten Zuspruch gibt.

Es kann über eine Ausgabe für 75 US-Dollar (etwa 55 Euro) und eine für 100 US-Dollar (etwa 72 Euro) abgestimmt werden. Beide sollen sich in einem beiliegenden Mutterschiff-Modell aus einer Zinklegierung unterscheiden, das in der günstigeren Variante mit einer Höhe von sechs Zoll (13,44 Zentimeter), in der teureren mit einer Höhe von zwölf Zoll (26,88 Zentimeter) angegeben wird.

Das größere Raumschiff-Modell soll zudem mit LED-Leuchten ausgestattet werden, die über ein USB-Kabel betrieben werden können. Und es werde es von Hand bemalt.

Konzepte der beiden Modelle gibt es auf dem Bild oben zusammen mit den restlichen Inhalten der geplanten Sammlerausgabe von Homeworld Remastered Collection zu sehen.

Laut der Website gehören zudem »ein Artbook, ein Handbuch, ein Schlüsselanhänger und die Spiele-Codes« zu der Sammlerausgabe - egal welche der beiden Versionen letztendlich angeboten wird. Der genaue Umfang sei aber noch nicht in Stein gemeißelt.

Als Termin für die Auslieferung dieser »materiellen Inhalte« gibt Gearbox »Anfang Herbst« dieses Jahres an. Als offiziellen Release-Termin des Spiels listet der Entwickler den Zeitraum aber nicht. Dazu fehlt es noch an Angaben.

Mit der Remastered Collection will Gearbox die Klassiker vor allem grafisch aufwerten. Nicht nur die Ingame-Darstellung sondern auch die Zwischensequenzen sollen auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden. Nicht zuletzt wird der Multiplayer-Teil beider Titel zu einem zentralen Spielmodus kombiniert.

Von Gearbox stammt unter anderem auch schon die Koop-Shooter-Reihe Borderlands .