Left 4 Dead - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 18. November 2008  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3 4 5   Fazit Wertung

Left 4 Dead im Test

Zombiefilm zum Selberspielen

Valve bringt mit Left 4 Dead den Zombiefilm zum Selberspielen: Wollen Sie Infizierte hetzen oder Menschenfleisch zerfetzen? Wir machen im Test beides.

Von Petra Schmitz |

Datum: 18.11.2008


Left 4 Dead : Im Krankenhaus müssen wir auf einen Fahrstuhl warten, der uns aufs Dach bringt. Zahllose Zombies haben etwas gegen unsere Flucht. Im Krankenhaus müssen wir auf einen Fahrstuhl warten, der uns aufs Dach bringt. Zahllose Zombies haben etwas gegen unsere Flucht.

Der gewöhnliche Untote hat schon lange ausgedient. Spätestens seit dem Film 28 Days Later flitzen Zombies wie auf Speed durch Spiel und Film, handelt es sich doch bei den neuen, verbesserten Hirnfresser oft nicht mehr um löcherige Leichen, sondern um so genannte Infizierte. Die sind in der Regel von irgendeinem nicht näher bestimmten Virus befallen und befallen deswegen ihrerseits alles, was nicht die Beine beziehungsweise die Schrotflinte in die Hand nimmt.

Genau so ist es auch in Left 4 Dead: Horden von gefräßigen Ex-Menschen machen Jagd auf vier arme Würstchen, die sich … tja, wo, wie und wann sich Louis, Francis, Bill und Zoey getroffen haben, verrät Ihnen der Multiplayer-Shooter von Valve nicht. Und auch wie sich die Seuche im Land ausgebreitet hat, bleibt im Dunkeln. Left 4 Dead versorgt Sie zu Beginn nur mit den nötigsten Infos: Infizierte plus Menschen gleich Flucht, sonst mausetot (das allerdings in einem gelungenen Introfilmchen). Klingt mager, ist es auch, reicht aber dicke, um Sie adäquat auf die vier packenden Kapitel des Spiels vorzubereiten.

Außerdem auf GameStar.de:

» Test-Video zu Left 4 Dead ansehen oder herunterladen
» Screenshot-Galerie zu Left 4 Dead ansehen
» Left 4 Dead im Preisvergleich

1, 4, 8

Left 4 Dead : Damit Sie die Verbündeten nicht aus den Augen verlieren, zeigt das Spiel sie als Schemen auch durch Wände hindurch. Damit Sie die Verbündeten nicht aus den Augen verlieren, zeigt das Spiel sie als Schemen auch durch Wände hindurch. Left 4 Dead lässt sich auf drei Arten angehen: Alleine, mit bis zu drei Mitspielern als kooperativer Shooter und mit bis zu sieben (drei Verbündete, vier Widersacher) im Versus-Modus. Koop und Versus lassen sich über das Spielmenü unkompliziert im Netzwerk oder Internet angehen.

Obschon auch die Singleplayer-Kampagne dazu taugt, das Adrenalin zum Kochen zu bringen, kann man sie unter »nette Dreingabe« abhaken. Erst zusammen mit anderen entfaltet die Flucht ihr ganzes Potenzial. Denn für den Spaß mindestens ebenso wichtig wie überraschend attackierende Monsterhorden sind die Schreie und Warnungen der Verbündeten, wenn’s besonders brenzlig wird. Damit Ihnen die selbst bei Internet-Partien nicht entgehen, besitzt Left 4 Dead eine eingebaute Sprachübertragung. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Headset.

Left 4 Dead: Die Überlebenden
Diesen Artikel:   Kommentieren (106) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar Pansen
Pansen
#1 | 18. Nov 2008, 11:20
ich liebe es, alleine schon die demo habe ich ewigkeiten mit freunden gespielt.
besonders freut mich, dass es trotz steamerwerb uncut ist. keine ahnung wieso aber es freut mich.

an alle ko-op liebhaber. kauft euch das game und spielt es mit euren freunden, es ist einfach eine besondere erfahrung!

Sehr schöner Test übrigens, besonders die Kommentare der Redaktion spiegeln sehr gut die besonderen Momente wieder, die das Spiel so außergewöhnlich machen.
rate (19)  |  rate (2)
Avatar Plantagenet
Plantagenet
#2 | 18. Nov 2008, 11:30
Weiß ja nciht, was für eine Version du hast, aber die Deutsche Version des Spiels ist definitiv geschnitten...
Oder bleiben bei dir die erledigten Infizierten liegen und kannst du Körperteile von den ZOmbies schießen?
rate (6)  |  rate (3)
Avatar XKL1
XKL1
#3 | 18. Nov 2008, 11:42
Kann mir mal einer verraten was das mit den komischen Systemvoraussetzungen sein soll?

Eine GF 9600 ist grün markiert und eine 8800 und 9800 nur gelb?

Da hats doch was!
rate (10)  |  rate (2)
Avatar DarkAssassin57
DarkAssassin57
#4 | 18. Nov 2008, 11:46
Die Demo war bei Vorbestellern Uncut da sie es sich aus Amerika gezogen haben. Also die Amerikanische Version. Ich habe leider die Geschnittene Demo gehabt.

Ich finde die wenigen Level kann man nicht als Kritikpunkt nehmen da Valve bekannt dafür ist seine Spiele noch lange Zeit zu erweitern.
Freu mich schon die Fan Projekte zu sehen. Auch wenn ich das spiel nicht habe und ihn nächster Zeit auch nicht hollen werde. Kein Geld dafür übrig! ;)
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Charun
Charun
#5 | 18. Nov 2008, 11:52
Wer bestellt denn Spiele noch in Deutschland? ^^ Unsre Östereichischen Nachbarn sprechen auch die selbe Sprache und haben nicht so strenge Zensurgesetze wie wir ;)
rate (17)  |  rate (7)
Avatar Michael Obermeier
Michael Obermeier
#6 | 18. Nov 2008, 11:53
Zitat von DarkAssassin57:

Ich finde die wenigen Level kann man nicht als Kritikpunkt nehmen da Valve bekannt dafür ist seine Spiele noch lange Zeit zu erweitern.


Deswegen ist eine nachträgliche Aufwertung ja auch nicht ausgeschlossen. Es wird eben bewertet was JETZT tatsächlich da ist.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar XKL1
XKL1
#7 | 18. Nov 2008, 12:00
LOL was wieso sagt Gamestar, dass es MINIMAL geschnitten ist???


Kein Ragdoll, keine abgetrennten Körprteile und auf der XBox Version sogar kein rotes Blut mehr.

Also noch schlimmer kann man ein auf Zombie getrimmtes Spiel nicht verunstalten.

Mir kommt die US Fassung ins Haus, es sei denn die Ösi Fassung ist uncut.
rate (22)  |  rate (5)
Avatar Menteith83
Menteith83
#8 | 18. Nov 2008, 12:06
Das Zusammenzählen der Unterpunkte ergibt 86%.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#9 | 18. Nov 2008, 12:14
Richtig! Bei Sound hab ich mich vertippt. OBERMEIER!
rate (10)  |  rate (6)
Avatar Crow2
Crow2
#10 | 18. Nov 2008, 12:15
warum bekommt so ein grottenschlechtes spiel 87%
ich hätte maximal 70% gegeben
Begründung:
schlechtes leveldesign
stumpfsinniges und ideeloses rumgeballer
miese texturen, keine liebe im detail
diese spiel hat garantiert nicht den award verdient:-(
rate (11)  |  rate (100)

Tropico 5 - Steam Geschenk Key
23,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Left 4 Dead

Plattform: PC (Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 18. November 2008
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Valve
Webseite: http://www.l4d.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 787 von 5693 in: PC-Spiele
Platz 46 von 170 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 11 Einträge
Spielesammlung: 827 User   hinzufügen
Wunschliste: 77 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Left 4 Dead im Preisvergleich: 1 Angebote ab 24,99 €  Left 4 Dead im Preisvergleich: 1 Angebote ab 24,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten