Mass Effect 4 : BioWare arbeitet derzeit an Mass Effect 4. Im Rahmen der PAX East verriet das Entwicklerteam nun einige Mini-Details zum Spiel. BioWare arbeitet derzeit an Mass Effect 4. Im Rahmen der PAX East verriet das Entwicklerteam nun einige Mini-Details zum Spiel.

Wie die englischsprachige Webseite gamespot.com berichtet, hat BioWare auf der PAX East im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde mit Fans einige Details zum kommenden vierten Teil der Mass-Effect-Reihe preisgegeben.

Unter anderem gingen die anwesenden BioWare-Mitarbeiter Cathleen Rootsaert (Autorin) und Joel MacMillan (Art-Director) auf eine Frage nach der in den früheren Ablegern noch kontroverse Diskussionen auslösenden Möglichkeit für gleichgeschlechtliche Partnerschaften im Spiel ein. Zwar könne man hier noch keine abschließende Stellungnahme abgeben, so Rootsaert, allerdings sei »Inklusivität« ein Teil von BioWares Auftrag, weshalb das Entwicklerteam sein Bestes geben werde.

Bei einer weiteren Fan-Frage ging es dann um die Plattformen, für die Mass Effect 4 erscheinen wird. Auch hier wollte man sich offensichtlich nicht festlegen, auch wenn MacMillan Ableger für die PlayStation 4 und die Xbox One andeutete.

»Es ist etwas kompliziert, das offiziell zu kommentieren, aber meiner Meinung nach sieht die vierte Generation [Xbox One und PlayStation 4] einfach großartig aus und Mass Effect ist ein großartig aussehendes Spiel.«

BioWare hatte das neue auf der Frostbite-3-Engine basierende Mass Effect bereits im September 2012 angekündigt und schon damals versprochen, allen Fans eine frisch und neue Spielerfahrung bieten zu wollen, ohne dabei jedoch den Kern der Marke aus den Augen zu verlieren. Commander Shepard wird nach Abschluss der Shepard-Trilogie in Mass Effect 3 nicht mehr mit von der Partie sein. Ansonsten hüllte sich das Entwicklerteam bisher allerdings in Schweigen.