Zum Thema Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Das Entwicklerstudio BioWare hat dem Season-Pass-Konzept für das kommende Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect: Andromeda eine Absage erteilt. Per Twitter beantwortete der Studio-General-Manager Aaryn Flynn die entsprechende Frage eines Fans mit einem knappen »Nope«.

Weitere Details zum Thema Download-Inhalte für Mass Effect: Andromeda wollte sich Flynn auch auf mehrmaliges Nachfragen nicht entlocken lassen. Man werde sich zum Thema DLC zu einem späteren Zeitpunkt äußern, teilte er lediglich mit.

Neue DLC-Strategie bei EA?

Mass Effect: Andromeda ist übrigens nicht das erste größere Spiel des Publishers Electronic Arts in jüngerer Vergangenheit, das auf einen Season-Pass verzichtet: Das jüngst veröffentlichte Titanfall 2 kam ebenfalls ohne aus. Beim Science-Fiction-Shooter setzt man stattdessen auf kostenlose Mini-DLCs mit neuen Maps und Spielmodi.

Wie es letztlich beim mittlerweile vierten Mass-Effect-Ableger aussehen wird, bleibt abzuwarten. Das Action-Rollenspiel kommt am 23. März 2017 in den Handel. Allzu lange dürfte es also nicht mehr dauern, bis es konkrete Informationen zu den DLC-Plänen gibt.

Früher als gedacht: BioWare nennt Release-Termin für Mass Effect: Andromeda

Mass Effect: Andromeda