Mass Effect: Andromeda : Mass Effect: Andromeda wurde auf die Version 1.07 aktualisiert. Es gibt einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen an der Client-Stabilität Mass Effect: Andromeda wurde auf die Version 1.07 aktualisiert. Es gibt einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen an der Client-Stabilität

Zum Thema Mass Effect: Andromeda ab 32,99 € bei Amazon.de Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com BioWare hat einen weiteren Patch für Mass Effect: Andromeda veröffentlicht. Das Update hievt das Science-Fiction-Rollenspiel auf die Version 1.07, wird von den Entwicklern allerdings lediglich als Hotfix bezeichnet. Entsprechend übersichtlich fallen auch die Patchnotes aus.

Von »verschiedenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen an der Stabilität« ist in den Hotfix-Notizen die Rede. Etwas genauer wird der Mass-Effect-Producer Mike Gamble auf Twitter:

Der Patch 1.07 behebt also eine Absturzursache in der SOS-Quest und ein Problem mit der Platzierung der Benutzeroberfläche in Auflösungen höher als 1080p. Außerdem wird das athletische Outfit nun etwa zur Mitte der Solo-Kampagne freigeschaltet.

Wer nach der Installation des Updates Probleme mit dem Start der PC-Version hat, sollte laut Gamble den Origin-Client auf offline stellen, das Spiel neustarten und abschließend wieder online gehen. Auch ein Neustart des Origin-Clients könnte helfen.

Auch interessant: Das hat Patch 1.06 an Mass Effect: Andromeda verbessert

Mass Effect: Andromeda