Max Payne 3 - PC

3rd-Person-Shooter  |  Release: 01. Juni 2012  |   Publisher: Rockstar Games
Seite 1 2 3 4

Max Payne 3 als Benchmark

25 Grafikkarten im Vergleich

Max Payne 3 begnügt sich selbst mit 80-Euro-Grafikkarten, bringt mit Kantenglättung aber auch High-End-Modelle ans Limit. Wir stellen 25 Karten auf den Benchmark-Prüfstand.

Von Hendrik Weins |

Datum: 14.06.2012


Zum Thema » Max Payne 3 im Technik-Check Anforderungen und Grafikvergleich » Max Payne 3 im Test Alter Hund, neue Tricks » Grafikkarten im Technik-Check Geforce GTX 600 vs. Radeon HD 7000 Max Payne 3 macht ähnlich wie seinerzeit GTA 4 die maximal möglichen Grafikkarteneinstellungen vom verfügbaren Grafikspeicher abhängig. So können wir zum Beispiel mit einer Geforce GTX 570 mit 1.280 MByte Video-RAM selbst in 1680x1050 kein vierfache Kantenglättung nutzen, weil Max Payne 3 sich über zu wenig Speicher beklagt.

Im Gegenzug erlaubt das Spiel diese Einstellung aber auf einer Radeon HD 6950 , da diese 2,0 GByte Speicher besitzt. Wie unsinnig diese Begrenzung ist, zeigen unsere Benchmarks. Denn während die HD 6950 in dieser Einstellung auf rucklige 27,8 fps kommt, liefert die GTX 570 butterweiche 42,4 Bilder pro Sekunde. Selbst in Full HD spielen wir mit der GTX 570 noch mit annähernd 40 fps.

Um diese Sperre zu umgehen, müssen Sie Hand an die »graphics.xml« legen, die Sie im Ordner »C:\Benutzer\IHR_BENUTZERNAME\Dokumente\Rockstar Games\Max Payne 3« finden. Wenn Sie die xml-Datei mit dem Editor öffnen, können Sie dort alle Grafikeigenschaften ändern. Für die Auflösung wichtig sind die beiden Einträge »Width Value« und »Height Value«. Um in Full HD zu spielen, müssen Sie folgende Werte eintragen:

Width Value=“1920“
Height Value=“1080“

Max Payne 3 als Benchmark : Ärgerlich: Max Payne 3 erlaubt bestimmte Einstellungen nur dann, wenn genügend Grafikspeicher vorhanden ist – auch wenn der keine wirkliche Aussagekraft über die Leistung einer Grafikkarte hat. Ärgerlich: Max Payne 3 erlaubt bestimmte Einstellungen nur dann, wenn genügend Grafikspeicher vorhanden ist – auch wenn der keine wirkliche Aussagekraft über die Leistung einer Grafikkarte hat. Wollen Sie hingegen die Kantenglättung anpassen, ändern Sie den Eintrag »MSAA Value«. Dabei steht der Wert von »2« für 2xMSAA, »4« für 4xMSAA sowie »8« für 8xMSAA. Nachdem Sie alle Einträge Ihren Vorstellungen angepasst haben, speichern Sie die Datei. Beim nächsten Spielstart läuft Max Payne 3 mit diesen Einstellungen. Sollte Max Payne 3 aber nicht mehr korrekt starten, löschen Sie die »graphics.xml« und starten Sie das Spiel erneut. In diesem Fall erstellt das Spiel eine neue Konfigurationsdatei mit den Standardwerten.

Testsystem

Für die Benchmarks verwenden wir unser normales Grafikkarten-Testsystem mit einem Core i7 2600K und 8,0 GByte Arbeitsspeicher auf dem Asus-Mainboard Maximus IV Extreme. Windows 7 Home Premium 64 Bit und die Spiele haben wir auf einer 512 GByte großen Samsung SSD 830 installiert.

Benchmarks ohne Kantenglättung

Max Payne 3 läuft in unserem Test bereits auf einer betagten Geforce GTX 460 oder Radeon HD 5770 in Full HD und maximalen Details erfreulich gut und ruckelfrei. In der noch immer weit verbreiteten Auflösung von 1680x1050 bringt jede getestete Karte das Spiel in maximalen Details ruckelfrei auf den Monitor, nur die Geforce GTX 550 Ti rutscht denkbar knapp unter die 30-fps-Marke.

» AMD Radeon HD 6850 im Preisvergleich
» AMD Radeon HD 7770 im Preisvergleich
» Nvidia Geforce GTX 550 Ti im Preisvergleich

Max Payne 3 ohne Kantenglättung maximale Details
1680x1050
1920x1080
2560x1600
Geforce GTX 690 2x 2.048 MByte
88,7
87,8
86,3
Radeon HD 7970 3.072 MByte
82,5
79,1
60,1
Geforce GTX 680 2.048 MByte
79,2
76,9
58,6
Geforce GTX 670 2.048 MByte
75,5
72,4
54,6
Radeon HD 7950 3.072 MByte
73,8
71,1
52,7
Geforce GTX 580 1.536 MByte
73,4
70,7
55,3
Radeon HD 7870 2.048 MByte
73,1
69,4
49,5
Geforce GTX 570 1.280 MByte
71,2
66,5
46,7
Radeon HD 7850 2.048 MByte
67,7
63,4
44,6
66,7
62,3
43,9
Radeon HD 7770 1.024 MByte
63,2
59,2
37,0
Radeon HD 6970 2.048 MByte
59,8
57,8
41,6
Geforce GTX 470 1.280 MByte
56,4
49,1
38,4
Radeon HD 6950 2.048 MByte
52,7
46,7
37,4
Radeon HD 6950 1.024 MByte
52,5
46,3
37,2
Radeon HD 5870 1.024 MByte
52,3
44,6
34,2
Radeon HD 5770 1.024 MByte
51,3
49,7
29,4
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
50,4
43,6
34,4
Radeon HD 7750 1.024 MByte
49,1
46,0
28,7
Radeon HD 6870 1.024 MByte
48,5
43,5
34,6
Geforce GTX 560 1.024 MByte
46,5
40,2
32,0
Radeon HD 6850 1.024 MByte
42,2
36,3
28,1
Radeon HD 5850 1.024 MByte
40,2
33,4
25,2
Geforce GTX 460 1.024 MByte
38,4
33,1
26,4
Radeon HD 6790 1.024 MByte
38,3
32,9
26,3
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
29,7
25,5
20,3
0
18
36
54
72
90
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Diesen Artikel:   Kommentieren (40) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar sebastian1974
sebastian1974
#1 | 14. Jun 2012, 13:57
Leider widerspricht die "Technik-Tabelle und Grafikvergleich" von S.4
den Benchmark-Ergebnissen von S.2 des Berichts. Während auf S.2 z.B. die GTX560Ti und insbesondere GTX460 als zu langsam für 4xMSAA eingestuft werden, läuft MP3 laut Technik-Tabelle von S.4 mit den genannten Karten unter 4xMSAA flüssig...leider nicht das erste Mal, dass sich Angaben bei Euch widersprechen und so ggf. irreführend sind!
Übrigens fehlt die mögliche Alternative FXAA sehr hoch + 2xMSAA, welche bei meiner GTX580 Phantom 3GB den besten Kompromiss aus Leistung/Bildqualität liefert.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Hendrik Weins
Hendrik Weins
#2 | 14. Jun 2012, 14:02
Zitat von sebastian1974:
Leider widerspricht die "Technik-Tabelle und Grafikvergleich" von S.4
den Benchmark-Ergebnissen von S.2 des Berichts. Während auf S.2 z.B. die GTX560Ti und insbesondere GTX460 als zu langsam für 4xMSAA eingestuft werden, läuft MP3 laut Technik-Tabelle von S.4 mit den genannten Karten unter 4xMSAA flüssig...leider nicht das erste Mal, dass sich Angaben bei Euch widersprechen und so ggf. irreführend sind!


Die von uns getestete Benchmarksequenz ist vergleichsweise anspruchsvoll und benötigt mehr Hardware-Leistung als viele andere Teile des Spiels, daher resultieren die Unterschiede.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar sebastian1974
sebastian1974
#3 | 14. Jun 2012, 14:12
Danke f.d. schnelle Antwort! Warum habt ihr 2xMSAA nicht berücksichtigt?
Und aus Interesse:
Zitat Gamestar:"Alles in allem ist die Geforce GTX 680 eine nahezu perfekte Grafikkarte. Die Leistung spielt verglichen mit der Konkurrenz von AMD oder aus den älteren Grafikkarten aus eigenem Haus in einer eigenen Liga..."
Warum schafft die GTX680 nur ca. 5% mehr als meine GTX580? Ich dachte der neue Chip ist ca. 30-40% schneller als der Vorgänger?!
rate (4)  |  rate (2)
Avatar sebastian1974
sebastian1974
#4 | 14. Jun 2012, 14:16
Zitat von IamRight:
Max Payne 3 würde mit meinem fast fünf Jahre alten Zweitrechner C2D6750, 8800GT und 4GB RAM flüssig laufen.

Der Stillstand im PC-Bereich ist irgendwie traurig.


Dann schalte mal 8xMSAA an und schon kannst Du eine Diashow genießen mit dem System... :) Außerdem beherrscht die 8800GT keine DX11-Effekte oder?
rate (14)  |  rate (3)
Avatar Ghost_Inductee
Ghost_Inductee
#5 | 14. Jun 2012, 14:20
Andereseits könnte man sagen ( ich bin jetzt mal so Frech) wie scheiße das Spiel Programmiert ist.......vllt sogar wie Scheiße es portiert wurde....

Edit: Ihr habt auch nix zu tun ausser mir einen Daumen nach unten dafür zu geben ich selber habe das Spiel doch auch und ich bin nur Objektiv....
rate (14)  |  rate (9)
Avatar xy-maps
xy-maps
#6 | 14. Jun 2012, 14:23
Also ich habe irgend so eine uralt DX10 Grafikkarte mit 800 MB Vram und das Spiel läuft bei mir super Flüssig mit fast allen Einstellungen auf Anschlag. Es läuft sogar viel besser als GTA IV bei mir und ich hoffe bei GTA V wird das nicht anders.
rate (1)  |  rate (11)
Avatar Blutkasper
Blutkasper
#7 | 14. Jun 2012, 14:31
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Ghost_Inductee
Ghost_Inductee
#8 | 14. Jun 2012, 14:31
Zitat von xy-maps:
Also ich habe irgend so eine uralt DX10 Grafikkarte mit 800 MB Vram und das Spiel läuft bei mir super Flüssig mit fast allen Einstellungen auf Anschlag. Es läuft sogar viel besser als GTA IV bei mir und ich hoffe bei GTA V wird das nicht anders.


Hallo??? du bist bei DX10 das is ein riesen Unterschied!
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Luk3
Luk3
#9 | 14. Jun 2012, 14:41
wieso schneidet die HD6870 im Benchmark ohne Kantenglättung schlechter ab als ne HD5770? Das kann irgendwie nicht sein.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar sebastian1974
sebastian1974
#10 | 14. Jun 2012, 14:43
Zitat von Blutkasper:

der geringe Leistungsvorsprung bei 8xAA fullHD ist mir auch sofort aufgefallen.

Wahrscheinlich wird erst ein (Beta-) Treiberupdate seitens nvidia, wie im Bericht ja schon angedeutet, ein genaueres Bild abliefern und ggf. die Performance der Karten auseinanderziehen.
Hoffentlich auch wieder mit einem deutlichen Leistungsplus f. meine GTX580, wie es bei SKYRIM auch war.
rate (1)  |  rate (1)

ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
7,59 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 7,59 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 14,99 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei redcoon 18,99 €
ab 4,49 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Tipps & Guides
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Max Payne 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 01. Juni 2012
Publisher: Rockstar Games
Entwickler: Rockstar Vancouver
Webseite: http://www.rockstargames.com/m...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 188 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 8 von 196 in: PC-Spiele | Action | 3rd-Person-Shooter
 
Lesertests: 9 Einträge
Spielesammlung: 225 User   hinzufügen
Wunschliste: 108 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Max Payne 3 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,59 €  Max Payne 3 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,59 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten