Medal of Honor - PC

Ego-Shooter  |  Release: 14. Oktober 2010  |   Publisher: Electronic Arts

Technik-Check: Medal of Honor Beta

Grafik und Systemanforderungen

In unserem Technik-Check zum Beta-Test erfahren Sie alles zu Grafik und Systemanforderungen des Modern-Warfare-Konkurrenten mit Bad-Company-Engine.

Von Nico Gutmann |

Datum: 22.06.2010


Medal of Honor setzt sich zum Ziel, Modern Warfare 2 bei Shootern im modernen Szenario harte Konkurrenz zu machen. Mit der Frostbite-Engine aus dem Hause DICE, die schon bei Battlefield Bad Company 2 zum Einsatz kam, steht dafür ein starkes Grafikgerüst zur Verfügung. Wir haben uns in die Multiplayer-Beta gestürzt und prüfen die Technik hinter Medal of Honor vorab auf Optik und Systemanforderungen.

Wer bereits Bad Company 2 gespielt hat, dem wird schnell ein grundlegender Unterschied auffallen: Das Glanzstück von Battlefield, die komplett zerstörbare Umgebung, fehlt. Bestenfalls können Sie noch Bäume, kleine Holzpalletten und ähnliches in Einzelteile zerlegen. Das entlastet dafür, neben den insgesamt kleineren Schlachtfeldern, die Hardware deutlich. Selbst mit nur 2,0 GByte Arbeitsspeicher und einem recht schwachen Zweikernprozessor mit rund 2,4 GHz drehen Sie bereits alle Details auf Anschlag. Wenn in Ihrem Rechner dabei noch eine Grafikkarte auf dem Niveau der Geforce GTX 260 oder der Radeon HD 4870 steckt, können Sie außerdem vierfache Kantenglättung und achtfache anisotrope Filterung hinzuschalten. Die Grafikkarte stellt bislang auch den einzigen entscheidenden Faktor dar: Keine der Grafikoptionen hat einen merklichen Einfluss auf die Prozessor- oder Arbeitsspeicherlast.

Systemanforderungen

Mindestanforderungen: 1920x1200, maximale Details, 4xAA, 8xAF

Mindestanforderungen: 1680x1050, mittlere Details

Mindestanforderungen: 1280x800, minimale Details

Technik-Check: Medal of Honor Beta : In maximalen Details verleiht die HSAO-Beleuchtung dem gesamten Bild einen plastischen Eindruck. Unzählige Details zieren die Umgebung. Die Grafik ist insgesamt gut, wenn auch nicht überragend.

1920x1200, Maximum
In maximalen Details verleiht die HSAO-Beleuchtung dem gesamten Bild einen plastischen Eindruck. Unzählige Details zieren die Umgebung. Die Grafik ist insgesamt gut, wenn auch nicht überragend.

Grafikeinstellungen im Detailvergleich

Texturqualität

Technik-Check: Medal of Honor Beta : Mit hoher Texturqualität beeindruckt vor allem die Tiefenwirkung, zu sehen am Bohrloch in der Wand.

Hoch
Mit hoher Texturqualität beeindruckt vor allem die Tiefenwirkung, zu sehen am Bohrloch in der Wand.

Schattenqualität

Technik-Check: Medal of Honor Beta : Maximale Schattenqualität sorgt für klar abgegrenzte, scharfe Schattenflächen.

Hoch
Maximale Schattenqualität sorgt für klar abgegrenzte, scharfe Schattenflächen.

Effektdetails

Technik-Check: Medal of Honor Beta : Die Effektdetails steuern unter anderem die HDR-Überstrahleffekte.

Hoch
Die Effektdetails steuern unter anderem die HDR-Überstrahleffekte.

HSAO

Technik-Check: Medal of Honor Beta : Horizontbasierte Ambient Occlusion verstärkt plastische Eindrücke durch das Hinzufügen unzähliger, durch indirektes Licht verursachter Schattenflächen.

HSAO: An
Horizontbasierte Ambient Occlusion verstärkt plastische Eindrücke durch das Hinzufügen unzähliger, durch indirektes Licht verursachter Schattenflächen.

Detailgrad

Technik-Check: Medal of Honor Beta : Der Detailgrad steuert die Polygonzahl und die Zierobjekte. In der maximalen Einstellung wird alles mit maximalen Details gerendert.

Hoch
Der Detailgrad steuert die Polygonzahl und die Zierobjekte. In der maximalen Einstellung wird alles mit maximalen Details gerendert.

Bildergalerie

Medal of Honor - Hohe Details

Diesen Artikel:   Kommentieren (21) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar kritze74
kritze74
#1 | 22. Jun 2010, 14:50
Verdammt, zerstörbare Umgebung wäre schon toll gewesen. Zumindest etwas mehr als üblich und ohne daß das Leveldesign drunter leidet. Zerstörbare Paletten gab´s auch schon in HL(1). Ist ja in Ordnung, daß die Anforderungen dadurch sinken, aber User mit aktuellen Systemen würden das bestimmt gerne eingebaut haben. Eine zuschaltbare Option ala "Destructionphysics on/off" wäre mal was neues...;-)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#2 | 22. Jun 2010, 15:10
Zitat von kritze74:
Verdammt, zerstörbare Umgebung wäre schon toll gewesen. Zumindest etwas mehr als üblich und ohne daß das Leveldesign drunter leidet. Zerstörbare Paletten gab´s auch schon in HL(1). Ist ja in Ordnung, daß die Anforderungen dadurch sinken, aber User mit aktuellen Systemen würden das bestimmt gerne eingebaut haben. Eine zuschaltbare Option ala Destructionphysics on/off wäre mal was neues...;-)


Wäre fürn Multiplayer nicht machtbar.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar kritze74
kritze74
#3 | 22. Jun 2010, 15:21
Zitat von tulrich6uoa:


Wäre fürn Multiplayer nicht machtbar.


Schon klar, deswegen ja auch mit´nem Augenzwinkern. Wäre aber evtl für den Singleplayer mal interessant. Und auf den bin ich nach diversen Enttäuschungen was die Handlung betrifft (z.B.MW2) mindestens genauso gespannt.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Stodal
Stodal
#4 | 22. Jun 2010, 16:49
@Kritze74
das würde nicht gehen da dann bei einem spieler ein haus stehen würde das beim anderen ganz weg gespregt ist.

meine meinung: GANZ ODER GAR NICHT . ^^
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Rollora
Rollora
#5 | 22. Jun 2010, 18:59
Zitat von schmoex:
find spiele mit solchen systemanforderungen wirken sofort viel edler...

weil schlampig programmiert, da sind sie gleich viel edler ;)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar OrangUtan
OrangUtan
#6 | 22. Jun 2010, 19:21
Das erste Bild, wo die Details verglichen werden, kann aber etwas nicht stimmen, denn da ist auf jedem Bild die gleiche Auflösung und nicht die, die angegeben wurde.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Sigmar 7
Sigmar 7
#7 | 22. Jun 2010, 20:32
Für mich ist die Grafik sowieso zweitrangig. Wenn der multiplayer ordentlich aufgebaut ist, dann ist das schon gut, die Grafik würde für mich einfach dem Ganzen noch die Krone aufsetzen.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar MMüller40
MMüller40
#8 | 22. Jun 2010, 20:41
Shooter vom Billigsten. Unrealistisches dummes Rumgeballere. Es kommt einfach ein Käse nach dem Anderen raus und das Ding heisst auch noch Medal of Honor.
Und wenn man angeschossen wird sieht man keinen roten Umriss, sondern im Gegenteil man sieht noch viel klarer als zuvor wenn einem nicht gerade das Auge rausgeschossen wurde, jedenfalls in der Realität, das könnt ihr mir glauben. Das ist jetzt sone neue blöde Mode geworden dass praktisch in jedem Shooter der Umriss rot wird bei einem Treffer. Das nervt wie furzende Sau.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar MMüller40
MMüller40
#9 | 22. Jun 2010, 20:49
@ Sigmar 7 Dein Satz "Für mich ist die Grafik sowieso zweitrangig. Wenn der multiplayer ordentlich aufgebaut ist" hört man auch von Männer die nicht so ne hübsche = (Grafik) Freundin haben Hauptsache gut in der Kiste = (Mulltiplayer) LOL Aber bei nem Shooter ist es halt doch etwas Anderes, da muss unbedingt auch die Grafick stimmen, sonst kannst du ja gleich Moorhuhn spielen wenn dir die Grafik nicht wichtig ist.
rate (2)  |  rate (6)
Avatar mako_zero
mako_zero
#10 | 22. Jun 2010, 21:18
hübsch aber belanglos. die ganze grafikpracht ist wurscht wenn das gameplay auf der strecke bleibt. ein kinder-konsole-kack-shooter von der stange. schade um die marke.
rate (3)  |  rate (3)

Mittelerde: Mordors Schatten
49,99 €
zzgl. 1,99 € Versand
bei Saturn Online Shop
FIFA 15
49,95 €
zzgl. 1,90 € Versand
bei Hitmeister
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
5,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei MMOGA 5,49 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 7,00 €
ab € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 9,99 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Top-Spiele
FIFA 15
Release: 25.09.2014
Lesertests, Tipps
Watch Dogs
Release: 27.05.2014
Lesertests
ArcheAge
Release: 16.09.2014
Lesertests
Diablo 3
Release: 15.05.2012
Lesertests, Tipps
Die Sims 4
Release: 04.09.2014
Lesertests
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Medal of Honor

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 14. Oktober 2010
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Danger Close
Webseite: http://www.medalofhonor.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 651 von 5735 in: PC-Spiele
Platz 107 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 240 User   hinzufügen
Wunschliste: 42 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Medal of Honor im Preisvergleich: 4 Angebote ab 5,49 €  Medal of Honor im Preisvergleich: 4 Angebote ab 5,49 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten