Mighty No. 9 : Mit einer zweiten Crowd-Funding-Aktion wollen die Entwickler eine englische Sprachversion für Mighty No. 9 ermöglichen. Mit einer zweiten Crowd-Funding-Aktion wollen die Entwickler eine englische Sprachversion für Mighty No. 9 ermöglichen.

Das Entwicklerstudio Comcept rund um den Game-Designer Keiji Inafune hat jetzt eine zweite Crowd-Funding-Aktion für das Actionspiel Mighty No. 9 ins Leben gerufen.

Mithilfe dieser Kampagne will das Team mindestens weitere 100.000 Dollar sammeln. Dieser Betrag wird laut dem Team benötigt, um eine englische Sprachversion von Mighty No. 9 anfertigen zu können. Zahlungen, die über diesen Betrag hinausgehen, werden in zusätzliche Features fließen, zu denen bisher allerdings noch keine Details bekannt sind. Einen konkreten Zeitrahmen für diese Kampagne gibt es allem Anschein nach ebenfalls (noch) nicht.

Bereits im Oktober 2013 hatte das Team von Comcept eine Kickstarter-Aktion für Mighty No. 9 erfolgreich abschließen können. Diese brachte letztendlich 3,845 Millionen anstatt der ursprünglich veranschlagten 900.000 Dollar ein. Das zusätzliche Geld sorgte für zahlreiche Zusatzfeatures. Außerdem kann Comcept das Spiel auch für andere Plattformen wie zum Beispiel die PlayStation 4 sowie die Xbox One veröffentlichen.

Der Release von Mighty No. 9 ist für einen noch nicht näher bekannten Termin im Jahr 2015 geplant.

Mighty No. 9
Die Bosse sind spielerisch und optisch die Highlights von Mighty No. 9