Minecraft : Der Untergrund-Hit Minecrafterhält möglicherweise in Zukunft ein Achievement-System. Der Erfinder des Spiels, Markus »Notch« Persson sprach mit der englischsprachigen Internetseite IndieGames über seine Pläne für Minecraft. Dabei kommt er auch auf Achievements zu sprechen: "Ich mag Achievements. Ich kenne eine ganze Menge Leute die keine Achievements mögen, aber ich tu es. Ich hatte diese Idee Achievements als eine Art Quest-System in Minecraft einzusetzen. Der Spieler sieht das erste Achievement aus einem ganzen Baum weiterer Achievements, der erst freigeschaltet wird, wenn das erste erreicht wurde.

Das erste Achievement könnte beispielsweise dadurch erlang werden, dass der Spieler einen Baum fällt oder ein Huhn tötet. Weitere würden dann folgen, wodurch manche Spieler hoffentlich einen Bereich des Spiels zu Gesicht bekommen, den sie vorher nie gesehen haben." Laut Notch könnte dieser Achievement-Baum sogar so weit gehen, dass sich alle Äste zum Schluss wieder vereinen und eine epische Aufgabe wie die Tötung eines Drachens verlangt wird. Auf diese Weise will Notch etwas Narration in den großen Baukasten Minecraft integrieren.

» Den GameStar-Test von MineCraft lesen