Minecraft : Ein neuer Patch bringt Minecraft auf die Version 1.8.5. Es werden weitere Sicherheitslücken geschlossen. Ein neuer Patch bringt Minecraft auf die Version 1.8.5. Es werden weitere Sicherheitslücken geschlossen.

Zum Thema Minecraft ab 8,98 € bei Amazon.de Das Entwicklerstudio Mojang hat einen weiteren Patch für Minecraft veröffentlicht. Der Indie-Sandbox-Titel wird durch das Update auf die Version 1.8.5 aktualisiert und soll insbesondere an Sicherheit zulegen. Unter anderem ist die Rede davon, dass Exploits mit Zeichen- und Befehls-Blöcken behoben werden.

Außerdem werden einige Probleme mit den Beacon-Effekten ausgemerzt. Und eine bessere Server-Validation für Bewegungs-Pakete ist ebenfalls mit an Bord.

Nachfolgend die Original-Patchnotes:

  • [Bug MC-79632] – Phantom Custom Player in Scoreboard / UUIDs of non-player entities on scoreboards truncated after relog

  • [Bug MC-75630] – Exploit with signs and command blocks

  • [Bug MC-80478] – Better server validation for movement packets

  • [Bug MC-80479] – Invalid beacon effects are not validated

  • [Bug MC-80480] – Certain attribute values are not bound

Bereits im April 2015 hat das Entwicklerteam übrigens einen Sicherheits-Patch für Minecraft veröffentlicht. Mit der Version 1.8.4 schloss man unter anderem eine Sicherheitslücke, durch die Nutzer einen Server absichtlich zum Absturz bringen konnten.