Minecraft : Minecraft ist nach wie vor auch ein Werkzeug für Künstler. Ein Twitch-Streamer hat nun ein Pixel-Kunstwerk aus über 1,1 Millionen Blöcken gebaut. Vorlage war ein BlizzCon-Wallpaper. Minecraft ist nach wie vor auch ein Werkzeug für Künstler. Ein Twitch-Streamer hat nun ein Pixel-Kunstwerk aus über 1,1 Millionen Blöcken gebaut. Vorlage war ein BlizzCon-Wallpaper.

Zum Thema Minecraft ab 8,98 € bei Amazon.de »Pixel Art King« nennt sich der skandinavische Twitch-Streamer Thorlar Thorlarian auch. Und diese Bezeichnung hat durchaus Substanz, wie ein neues Video zeigt.

Darin präsentiert Thorlar nämlich seinen Nachbau eines BlizzCon-Wallpapers aus dem Jahre 2010. In Minecraft. Mit 1.128.960 Blöcken.

Mehr als 23 Wochen hat der selbsternannte Pixel-Künster damit zugebracht, die einzelnen Steine aneinanderzureihen und sein Kunstwerk nach und nach entstehen zu lassen. Insgesamt verbrachte er für sein Projekt effektiv 1.000 Stunden in der virtuellen Block-Welt des Open-World-Sandbox-Spiels.

Laut Thorlar stellen die 1.128.960 genutzten Blöcke übrigens einen neuen Weltrekord dar: Sein Projekt sei das größte Pixel-Kunstwerk aller Zeiten, ist er sich sicher.

Übrigens hat der Pixel-Künstler die Blöcke nicht nur aus Passion aufgestapelt. Während der gesamten Bauphase kamen durch die Live-Streams mehr als 3.500 US-Dollar an Spenden für wohltätige Zwecke zusammen. Insgesamt hat Thorlar seit März 2014 sogar bereits über 11.000 US-Dollar aus seinen Streaming-Einnahmen an Charity-Organisationen gespendet.