Need For Speed : Das F2P-Spiel Need For Speed No Limits startet bereits einen Monat vor der PS4- und Xbox-One-Version durch. PC-Fahrer müssen sich noch bis 2016 gedulden. Das F2P-Spiel Need For Speed No Limits startet bereits einen Monat vor der PS4- und Xbox-One-Version durch. PC-Fahrer müssen sich noch bis 2016 gedulden.

Zum Thema Need for Speed ab 7,78 € bei Amazon.de Need for Speed No Limits heißt der mobile Ableger des bald erscheinenden nächsten Teils der Rennspielserie Need For Speed. EA hat die Free-to-Play-Variante für iOS- und Android-Geräte in den entsprechenden AppStores kostenlos zum Download bereit gestellt.

Das vom Studio Firemonkeys (Real Racing, Flight Control) entwickelte Rennspiel lässt die Spieler in über 900 Renn-Events in 10 verschiedenen Spielmodi in der fiktiven Stadt Blackridge antreten. Das Spiel bedient sich dabei einer »Benzin«-F2P-Mechanik, so dass nur eine bestimmte Anzahl von Runden am Stück gespielt werden kann, bevor das Benzin über den InGame-Shop oder über Levelaufstiege wieder aufgetankt wird.

Ob den Entwicklern die Pointe, eine spielerische Limitierung in einem Spiel namens »No Limits« einzubauen bewusst war, ist derzeit leider nicht bekannt. Für erfolgreiche Rennen erhalten die Spieler neue Einzelteile und Baupläne, mit denen Autos getuned und neue Modelle freigeschaltet werden können. Die derzeit 30 unterschiedlichen Automodelle und 38 Strecken sollen laut EA noch weiter ausgebaut werden.

Need for Speed für PS4 und Xbox One erscheint am 5. November 2015. Die PC-Version wurde auf 2016 verschoben.